Lepidoptera IV

Ich mache mal weiter mit dem letzten Teil meiner Schmetterlingssammlung. Früher haben die Schmetterlingssammler die armen Tierchen mit dem Käscher gejagt und mit Nadeln aufgespießt.

Das ist wohl eines der bekanntesten Bilder von Carl Spitzweg, klick

Weiter geht´s

Waldbrettspiel
Wasserlinsen Zünsler
Weißer Graszünsler
Weißstirn Weißspanner
Zitronenfalter
Zwergbläuling

Und noch vier Raupen

Buchen Streckfuß
Wolfsmilch Schwärmer
Tagpfauenauge
noch unbestimmt.

Gestern war ich endlich wieder unterwegs da es nicht mehr so heiß war und hab auch gleich wieder Schmetterlinge gesehen. Keine neuen Arten, aber hübsche.

Kleines Ochsenauge
Rapsweißling
ein schon sehr zerfleddertes Exemplar, klein und unbestimmt.
Bläuling, einer von 64 Arten (unbestimmt) wahrscheinlich Hauhechel Bläuling

und eine Schrecke. Klasse die Farbe gell, man kann sie fast nicht vom Grashalm unterscheiden.

davon gibt es 86 Arten in Deutschland.

Lepidoptera III

weiter geht´s mit den Schmetterlingen

Olivbrauner Zünsler
Pfaffenhütchen Gespinstmotte
Rapsweißling
Resedafalter
Rostfarbiger Dickkopffalter
Rübsaatpfeifer
Schachbrettfalter
Schornsteinfeger
Schwalbenschwanz
Tagpfauenauge
Taubenschwänzchen
Vierpunkt Kleinspanner oder Gelblicher Kleinspanner
Violetter Feuerfalter

to be continued

Lepidoptera II

Weiter geht´s mit den Schmetterlingen

Goldene Acht
Graubinden Labkrautspanner
Großes Ochsenauge
Hauhechel Bläuling
Hausmutter
Hopfen Schnabeleule
Karden Sonneneule
Kleiner Feuerfalter
Kleiner Perlmuttfalter
Kleines Wiesenvögelchen oder kleines Ochsenauge
Kohlweißling
Landkärtchen
Ockergelber Blattspanner

to be continued