the birds *backyard

Heute habe ich wieder angefangen die Vögel zu füttern. Der Grund war ein Preis den ich bei einem Fotowettbewerb gewonnen habe. Eine Futtersäule und Futter waren im Paket. Kaum hatte ich alles hingehängt kam das Rotkehlchen. Dann kamen Meisen, ein Zaunkönig, Amseln, ein Buchfink Weibchen, der Buntspecht und der Eichelhäher. Später kamen noch Türkentauben und Ringeltaube. Auch die Elster kam und die Katzendame. Letztere dreht aber täglich ihre Runden und das ist gut so. Sie sorgt dafür, dass sich unbeliebte Säugetierchen nicht breit machen, gell.

Die Bilder

Wir Bees wünschen euch ein wunderschönes Wochenende.

Passt gut auf euch auf und bleibt gesund.

Herbst

Schon mischt sich Rot in der Blätter Grün,
Reseden und Astern im Verblühn,
Die Trauben geschnitten, der Hafer gemäht,
Der Herbst ist da, das Jahr wird spät.Und doch (ob Herbst auch) die Sonne glüht –
Weg drum mit der Schwermut aus deinem Gemüt!
Banne die Sorge, genieße, was frommt,
Eh Stille, Schnee und Winter kommt.
Theodor Fontane
(1819-1898)

In diesem Sinne wünschen wir euch einen wunderschönen Herbst, trotz Corona!

Eure Bees

the bear and his dad

Knut 2007

Der 22. September 2008 wird allen hier unvergessen bleiben, die den Ursprung dieses und vieler anderer Blogs miterlebt haben.

Ich war gerade zurückgekehrt, nach fünf super schönen Tagen in Berlin, die ich zusammen mit meiner Berliner Familie fast ausschließlich im Zoo Berlin bei Knut verbracht hatte.

Thomas Dörflein am 19. September 2008

Auch Knuts „Papa“ Thomas Dörflein haben wir immer mal wieder getroffen. Das obige Bild stammt vom Freitag, den 19.September 2008.Wir gaben TD einen Ochsenziemer für Knut und er konnte sich ein Grinsen nicht verkneifen, hihi, denn der Ochsenziemer hat auch noch andere nicht Salonfähige Namen. Wir hatten mächtig viel Spaß. Herr Dörflein war ein so angenehmer Mensch mit viel Witz und Humor.

Als ich gerade wieder zu Hause war, bekam ich die Nachricht von Thomas Dörfleins überraschendem Tod am 22. September 2008. Noch immer fehlen mir die Worte.

An seinem Geburtstag, am 13. Oktober 2008, war ich dann wieder in Berlin. Wir trafen uns im Zoo um seiner zu gedenken.

Ein paar Bilder hab ich rausgekramt vom Anfang des Knut und Thomas Dörflein Märchens. Leider gab es kein Ende wie im Märchen üblich.

und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute“

Beide sind inzwischen nicht mehr am Leben. Knut *the bear* starb am 19.März 2011.

Und nun ein paar Bilder

2007
2007
13.10.2008
13.10.2008
13.10.2008
13.10.2008
13.10.2008
13.10.2008
13.10.2008
13.10.2008

Ich würde mir wünschen, dass die zwei zusammen sind, denn sie haben sich sehr gern gehabt.

the bear and his dad

166*167*168 [213]

Das ist ein Titel, oder *lol*

Also… gestern war ich dann ja mal wieder nach endlos langer Zeit mit dem NABU on tour. Und wisst ihr wo es hin ging? Genau dahin, wo ich vor drei Wochen ein paar Tage Urlaub gemacht habe *lol*

Trotzdem war es schön, denn endlich waren wir mal wieder zusammen unterwegs. Das Wetter war sensationell. Für mich eigentlich viel zu warm.

Ja, und was soll ich sagen, drei neue Vogel Arten hab ich doch tatsächlich geschnappt. Den Habicht habe ich leider nur sehr unscharf schnappen können. Der flog ein, setzte sich zwei Sekunden aufs Feld, und war wieder weg. Bin froh wenigstens ein Beweisfoto zu haben *zwink*

Der kleine Zwergstrandläufer war ein Highlight und meine Art 213 in der Gesamtarten Liste.

„Der Zugvogel brütet in Nordskandinavien und in der sibirischen Tundra. Der Verbreitungsschwerpunkt liegt auf der Taymyr Halbinsel. Der Zwergstrandläufer ist ein Langstreckenzieher. Den Winter verbringt er im Mittelmeerraum, in Vorderasien und in Zentral- und Südafrika. Die größte Zahl überwintert in Afrika. In geringer Zahl gibt es auch überwinternde Vögel an der Nordsee. Die Zwergstrandläufer, die Europa überqueren oder überwintern oder ihre Überwinterungsquartiere im Schwarzen Meer, dem Mittelmeerraum und in Nord- und Westafrika überwintern sind vermutlich alles europäische Brutvögel. Die Individuen, die in der Kaspisregion, dem Nahen Osten und Ost sowie Südafrika überwintern, sind vermutlich westsibirische Brutvögel.“

Quelle Wikipedia

Ja, und sonst gab es noch ein bisschen dit und dat.

Zu sehen in den nachfolgen Bilder.

Eine gute neue Woche wünschen euch die Bees ❤❤❤

Das Glück ist mit den …

Sagt man doch, oder *lol*

Man, was hatte ich heute Glück. Stellt euch nur vor, ich hab eine Schleiereule entdeckt

Und dabei wollte ich noch nicht mal eine Kamera mitnehmen. Da hab ich mich GsD doch noch umentschieden und habe nun 165 Vogel Arten in meiner Challenge 2020 und 212 in der Gesamtarten Liste. Trörö :))

Buddylein

und ich haben einen schönen Spaziergang gemacht. Es wird herbstlich, die Farben sind wunderschön!ud

Morgen bin ich das erste Mal seit Februar wieder mit dem NABU unterwegs.

Wir wünsche euch einen wunderschönen Sonntag, bis morgen Abend dann.

Eure Bees ❤❤❤

Happy Birthday Süße ❤

Ich würde so gerne nach Rostock und Warnemünde fahren, aber die Corona Zahlen steigen wieder rasant. Das wird in diesem Jahr wohl nichts mehr. 😟

Passt gut auf euch auf ihr Lieben.

Viele Grüße von uns Bees ❤❤❤

PLUMMENMAUS

Fertig

Ein altes Mecklenburger Kochbuch ist mein Lieblings Kochbuch.

In Mecklenburg geboren und wenigstens ein paar Jahre dort auch aufgewachsen hänge ich sehr an Omas Rezepten und koche sie auch oft nach.

Heute koche ich Pflaumenmus ohne Firlefanz. Nur Pflaumen und etwas Zucker.

Ich koche und backe auch gerne im Wok. Die Freunde, die mich hier und im vorherigen Blog begleiten, erinnern sich bestimmt auch noch an das 22 Stunden Brot.

Mhmmmm, DAS Brot, Butter und das „Plummenmaus“

Das wird ein Festessen 😋

PS Diesen Beitrag habe ich komplett übers Smartphone verfasst. Ein bisschen stolz bin *lol* Man bzw frau ist nie zu alt um noch was Neues zu lernen, gell 🥳

Liebe Grüße von uns Bees ❤❤❤

Heiß, heißer, am heißesten

Mein lieber Scholli war das gestern heiß. Ich war nach einem dreistündigen Spaziergang nass geschwitzt bis auf die Haut. Hätte ich das geahnt, hätte ich ganz bestimmt keine Baumwollsachen angezogen, sondern die auf Grönland erprobte Funktionskleidung. Die saugt sich nicht voll wie Baumwolle, sondern trocknet blitzschnell.

Kein Wunder, wenn man solch Berge erklimmen muss, gell :))

Einer unserer vielen Deiche

Ist doch echt nicht zu glauben für einen 15. September, oder?

Sonne satt

Sogar die Vögel haben nach Luft geschnappt.

Ein junger Star mit weit geöffnetem Schnabel um sich abzukühlen

Aber schön war der Spaziergang trotzdem wieder und wie ich hörte brauchen wir viel Vitamin D um gegen Grippe gewappnet zu sein. Also raus Mädels (und Jungs) an die frische Luft und ab in die Sonne *lol*

Und nun die Bilder von gestern.

Die Bees wünschen euch einen wunderschönen Tag und bleibt gesund!!!

♥ ♥ ♥

Ein gute Laune Video 🥰

Heideblüte plus update

UFO
Monika hat´s rausgefunden! Das ist ein Bienenwolf. Die ID wurde auf Flickr bestätigt. Eine Grabwespenart, die immer rarer wird.

In diesem verflixten Jahr gab es auch keinen Ausflug in die Lüneburger Heide, ja, noch nicht mal in die Pestruper Heide hier in der Nähe. Ganz traurig war ich schon, als ich überraschender Weise von einer kleinen Heidelandschaft hier in Bremen hörte. Jahrzehnte lebe ich schon in Bremen und habe nichts davon gewusst. Boah! Also nichts wie hin. Die Heide war größtenteils schon verblüht, aber es gab noch einzelne kleine blühende Eckchen. Oh was hab ich mich gefreut und die Highlights waren dann winzige Bläulinge und Libellen und andere Insekten. Herrlich !!!

Traumschön, oder …

Ich wüsste gerne, wie dieses hübsche Bienchen heißt. Wenn es also jemand von euch weiß ???

Die Bees ♥ ♥ ♥ wünschen eine gute neue Woche.