***EISBÄR VIENNA*ZOO ROSTOCK

Aus gegebenen Anlass nochmal VIENNA.

Vienna ist am 1.12.1988 in Wien geboren und lebt seit 1990 im Zoo Rostock. Sie hat sechs Kinder zur Welt gebracht, u.a. Valeska, die jetzt in „meinem“ Zoo am Meer lebt und „meine“ Babys Lale und Lili dort großgezogen hat, bzw. groß zieht. Jetzt ist sie 28 Jahre alt und muss den Zoo Rostock wegen des notwendigen Abrisses ihres Zuhauses verlassen. Bedauerlicherweise muss sie sehr weit reisen, in eine ungewisse Zukunft. Das hat sie nicht verdient, die Vienna. Es hätte auch hier bei uns in Deutschland mit ein wenig gutem Willen einen Übergangsplatz gegeben. Das spricht nicht gerade für die Zoos hier, die sie hätten aufnehmen können. Sehr, sehr traurig. Ich wünsche Vienna, die ich sehr ins Herz geschlossen habe, eine gute Zukunft. Möge sie alles unbeschadet überstehen und noch ein langes, zufriedenes Leben haben.

rostock-2930-8-2016 Vienna

rostock-29-30-8-2016-ii-158-churchill-und-vienna

oben Churchill und Vienna

unten Valeska und Venus

rostock-29-30-8-2016 Valeska und Schwester

Zauberhafte Vienna 

rostock-2930-8-2016-020 Vienna

 

rostock-29-30-8-2016 Vienna

Und ein Bild hinter den Kulissen. Man sieht, dass die Anlage erneuert werden muss, aber der Eisbärin ist das egal. Sie wird geliebt von ihren Tierpflegern und verwöhnt. Ich wünsche Vienna , dass sie auch in ihrem neuen Zuhause so geliebt und verwöhnt wird und dass sie noch ein langes, glückliches Leben vor sich hat.

rostock-29-30-8-2016 Vienna (2)

 

 

Und ganz zum Schluss ein paar kleine Bewohner, die auch ihr Zuhause verlieren werden. GsD  werden sie nicht ausgeschlossen, ganz im Gegenteil, es werden Einflugslöcher für sie eingefügt ins neue Polarium. Diese kleinen Schwälbchen waren viel zu spät dran, es war ja schon Ende August und der TP fürchtete um sie. Aber der September war ja wunderbar warm und so haben sie es hoffentlich noch geschafft und sind jetzt sicher in Afrika.

 

 

rostock-29-30-8-2016 Schwalben

 

Advertisements

24 Kommentare zu „***EISBÄR VIENNA*ZOO ROSTOCK

  1. Hallo Brigitte,

    ein schöner Eintrag für die alte Lady. Ich habe sie ja auch hinter den Kulissen besuchen könnten im letzten Jahr und seitdem hat sie völlig mein Herz erobert. Sie ist zufrieden, ihre Pfleger vergöttern sie. Ich hoffe sehr, dass sie nach Rostock zurück kehren wird und bin auch etwas angefressen, dass sich kein deutscher Zoo bereit erklärt hat, sie aufzunehmen und ihr die weiter Reise zu ersparen. Alles Liebe Vienna!!!!

    LG Elke

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Elke,
      ist irgendwie nicht zu verstehen, gell.
      Ich hoffe, Vienna ist stark genug um die lange Reise und den Aufenthalt in einem anderen Zoo zu überstehen. Wer weiß, vielleicht fühlt sie sich ja sogar ganz wohl im warmen Süden. Eisbären, besonders ältere Eisbären lieben die Sonne.
      Wir müssen die Daumen drücken, oder wir müssen einen Eisbärenwedel kreieren und immer wieder wedeln. DAS hilft ja, wie man sieht.
      LG Brigitte

      Gefällt mir

  2. Es ist sehr schön,liebe Brigitte,dass du der guten Vienna noch einen so umfangreichen Eintrag widmest!
    Ich mag sie auch sehr sehr gern und wünsche ihr das Allerbeste in der Übergangsheimat.
    Natürlich hätte ich es auch lieber gesehen,wenn sie mehr in der Nähe untergekommen wäre.

    Von mir auch alles Gute,liebe Vienna!

    LG Brigitte.

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo Brigitte,

    wohin wird sie den „verschickt“?
    Das erinnert mich so an die Situation, als Muenchen sein Polarium renovierte/erneuerte und die damals doch auch schon betagte Lisa verschickt worden ist.
    Sie kam damals nach Berlin und ist letztendlich auch dort gestorben.
    Wer weiss, ob Vienna das alles ueberleben wird!
    Ich finde es immer traurig, wenn neue und schoene Eisbaerenanlagen gebaut werden und wenn die alten und schon lange (oder immer) dort lebenden Tiere diese nicht mehr benutzen koennen.
    Ich frage mich, ob man nicht mit dem Umbau erst beginnen haette koennen, wenn Vienna ihr Leben in Ruhe zu Ende gelebt haette.
    Ich meine, dass sie das nach so vielen Dienstjahren und mit 6 Nachkommen schon verdient haette!
    Da ich aber nicht weiss, wo sie hinkommt – wer weiss, vielleicht lebt sie sich da ja dort gut ein und kann (vor allem auch: darf) dort ihren Lebensabend verbringen.
    Baerige Gruesse aus Kanada
    Christa

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Christa,

      sie kommt nach La Palmyre in Frankreich. Der Zoo ist sehr weit weg und es leben schon zwei Eisbären dort. Vienna verträgt sich nicht mit anderen erwachsenen Eisbären.

      Ich kann mich noch SEHR GUT an Lisa erinnern. Die arme alte Lisa, die im Tierpark Berlin tagelang unten am Wasser stand, weil sie es nicht mehr hoch schaffte. Ich könnte immer noch heulen, wenn ich daran denke. Ich glaube, die TP haben sie dann letztlich mit einem Seil hochgezogen.

      Liebe Grüße nach Kanada,
      Brigitte

      Gefällt mir

            1. Die TP haben tagelang alles Mögliche versucht, bis sie dann, soweit ich mich erinnere, einfach zu ihr hin gegangen sind, ihr Seile umgebunden und sie hochgezogen haben.
              Sie war eine sehr, sehr alte Lady und es war nicht schön, dass sie aus München noch wegziehen musste. Aber das ist alles lange her…

              Gefällt mir

  4. Danke, liebe Brigitte, daß du hier nochmal so einen schönen Eintrag für Vienna eingestellt hast!
    Ich finde es auch mehr als bedauerlich, daß sich kein Zoo hier in Deutschland bereit fand, der lieben alten Lady ein Übergangsheim zur Verfügung zu stellen! Sie hätte es so verdient, im Alter nicht mehr so weit reisen zu müssen! Umso mehr wünsche ich ihr von ganzem Herzen erst einmal eine gute Reise, und daß sie sich doch noch gut einlebt und weitere gute und schöne Lebensjahre hat! An den Tierpflegern wird es sicherlich auch im neuen Zuhause nicht liegen, und ihre „alten“ Tierpfleger werden sie bestimmt schmerzlich vermissen, so sehr, wie sie die alte Dame in ihr Herz geschlossen haben!
    Churchill war ja ein mächtiger Bär, und Venus und Valeska zwei so niedliche Babys auch, gerade „deine“ Valeska so zu sehen, die jetzt schon selber Mutter ist, ist so berührend.
    Vienna ist eine wunderschöne Bärin, ich mag sie auch so gern, die Bilder vom August sind wunderschön!
    Die Bilder von hinter den Kulissen sind auch so herzerwärmend, wieviel Vertrauen Vienna zu ihren Pflegern hat, und man sieht es ihr an, daß sie sich wohl fühlt, geliebt von allen! Sie macht so einen zufriedenen Eindruck!
    Das ist allerdings eine gute Nachricht, mit den Einfluglöchern im neuen Polarium, und ich hoffe auch, daß bei dem herrlichen Wetter im September den Nachzüglern noch eine gute Reise nach Afrika gelungen ist.
    Alles, alles Liebe und Gute, liebe Vienna, halt dich wacker, gute Reise in dein hoffentlich nur Ausweichquartier!

    Gefällt 3 Personen

    1. Hallo liebe Monika,
      wie immer hast du die richtigen Worte gefunden. Vielen Dank dafür.
      Vieles was man sagt und schreibt entspringt ja der tiefen Sorge um das Wohlergehen der geliebten Tiere. Ich hätte Vienna einen Platz in IHREM Zoo gewünscht, das weißt du ja und wenn das nicht möglich ist, dann wenigsten nicht so arg weit weg.
      Ich kenne ihren Zoo nicht, so wenig wie ich Fietes neuen Zoo kenne noch Vilmas.
      Ich kenne die Zoos nur von Berichten anderer Blogger oder von ihren Homepages.
      Darum darf ich mir natürlich überhaupt kein Urteil erlauben, aber Augen im Kopf habe ich und lesen, manchmal auch zwischen den Zeilen, kann ich auch.
      Also bleibt mir, wie euch auch, nur die Hoffnung, dass es allen dreien gut gehen möge. Jetzt und in der Zukunft. Amen
      Irgendwie bin ich gerade ganz froh, mal ein paar Tage zu verreisen um mir frischen Wind um die Nase wehen zu lassen!!!!!!

      Gefällt 1 Person

      1. Ja, liebe Brigitte, genauso ist das, es entspringt alles was man sagt, schreibt und denkt aus der tiefen Sorge um die geliebten Tiere, und die Erfüllung deines Wunsches wäre natürlich das allerbeste gewesen! Oder eben nicht so weit weg!
        Die Zoos, die jetzt das neue btw. das hoffentlich vorübergehende Zuhause der Bären wird, kenne ich auch nicht, ich kann mich da auch nur an Bildern, Berichten oder Eindrücken von anderen Bloggern orientieren, aber auch da hast du so recht, wir haben alle Augen im Kopf und können eben auch zwischen den Zeilen lesen, was eh sehr wichtig ist! Und da bleibt einem dann wahrlich nur die Hoffnung, daß alles für alle drei gut ausgeht, und laß das Amen ruhig stehen, in landläufiger Übersetzung bedeutet es ja „so sei es“, aus dem hebräischen Ursprung drückt es Glaube und Zuversicht aus, das paßt doch!
        Kann ich mir gut vorstellen, daß du froh bist, mal ein paar Tage Abstand zu bekommen und dir frischen Wind um die Nase wehen zu lassen, ich glaube, das erdet! Wann genau geht es los? Ich freu mich so für dich!
        Hab einen schönen Abend, ganz liebe Grüße
        Monika.

        Gefällt 1 Person

          1. Oooh, das ist früh, hihihi, jedenfalls für mich als Nachteule!
            Dann wünsche ich dir schon mal hier auch eine gute Reise, komm gesund und gut hin und zurück, und hab ganz viel Freude an den schönen Tagen! Ich drück die Daumen, daß das Wetter bissel mitspielt, macht es euch ganz fein und genießt es!!!
            Alles klar mit der Kommentarfunktion! Weiß ich Bescheid!
            Wir wünschen dann den lieben Bees schon mal eine gute Nacht und schöne Träume, eimmal bitte Buddylein gleich noch kraulen, hihihi, und einen Schnurrgruß von Mimi ausrichten, er soll sich feine Tage mit Herrchen machen.
            Nochmals gute Reise und alles Liebe, liebe Grüße
            eure Emms.

            Gefällt 1 Person

  5. Liebe Brigitte,
    danke für deine liebevollen Abschiedsworte und das feine Fotoalbum von Vienna. Ich habe diese schöne Bärin auch sehr lieb und war entsetzt, als ich auf der Karte sah, wo sie hinkommt! Mit Hitze wird sie an der französischen Atlantikküste wohl nicht zu sehr zu tun haben; allein diese endlos lange Reise!
    Ich bin wie du und so manch anderer der Meinung, dass mit einem kleinen bißchen guten Willen ein Platz in einem deutschen Zoo zu finden gewesen wäre. Vienna hat so wunderschöne Kinder und Enkelkinder den Zoos in ganz Europa geschenkt – aber wenns darum geht, die StammMutter dieses wunderbaren EisbärClans für eine überschaubare Zeit unterzubringen, da findet sich in Deutschland KEIN einziger Zoo. Da muss die 28jährige Bärin, die 26 Jahre ihres Lebens in Rostock verbracht hat quer durch Europa an die franzöische Atlantikküste fahren/fliegen.

    Ich hör jetzt lieber auf, es lässt sich nicht ändern; ich wünsche nur von ganzem Herzen für Vienna Gesundheit und alles Gute und liebevolle Pfleger. und ich hoffe, dass sie einen schönen Lebensabend im neuen Polarium in Rostock verbringen kann.

    LG Heidi

    .

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s