***Tag eins im schönen Havelland

Unser Standort war Brandenburg an der Havel. 

Gleich am ersten Tag ging es zu den Großtrappen. Leider war es schon sehr spät und das Wetter war nicht Fotografenfreundlich und dann waren die Trappen auch noch endlos weit weg. Trotzdem hab ich ein paar Fotos gemacht smilie_girl_030.gif

und durch das vorhandene Spektiv konnten wir die „Trappenbalz im Havelland“ wunderschön beobachten. 

 

 

Zuvor waren wir im Nationalparkzentrum Westhavelland, wo uns allerlei über die Trappen und mehr erzählt wurde. Ich hab geschwänzt 

Ja, ich bin mit meiner Kamera draußen unterwegs gewesen und hab fotografiert, was mir vor die Linse kam. smilie_girl_030.gif

Eine Rohrweihe

 

Einen Rotmilan

 

Blümchen

 

Bienen

 

Allee Bäume

viele Vögelchen

 

Obstblüten

 

und die Landschaft

 

Spät waren wir zurück im Hotel, haben noch gut gespeist und sind in die Betten gefallen 

 

Bilder flickr Buddylein

Falls wer Lust hat auf mehr Bilder, hier ist ein Album  

https://flic.kr/s/aHskZXHmog

Tschüss bis morgen dann, eure Bees 

Advertisements

14 Kommentare zu „***Tag eins im schönen Havelland

  1. Hallo Brigitte
    die bluehenden Alleebaeume sind ein Traum!
    Wahrscheinlich haette ich den Vortrag auch geschwaenzt, denn eigentlich kann man sich dieses Wissen ja auch uebers Internet aneignen. Hauptsache, du hast die Trappen gesehen, beobachtet und fotografiert!
    Und deine Bilder waren das Schwaenzen auf alle Faelle wert!
    Baerige Gruesse aus Kanada
    Christa

    Gefällt 1 Person

    1. Huhu Christa,
      für die Alleebäume sind Mecklenburg und Brandeburg etc berühmt.
      Toll ist, dass dem Straßenbau und dem Alter Bäume geopfert werden mussten/müssen, aber es sind schon wieder neue gepflanzt. Ich war echt begeistert.
      Und ja, man kann alles nachlesen aber nicht nach erleben, gell.
      Danke für dein Lob 🙂
      Liebe Grüße nach Kanada,
      Brigitte

      Gefällt 1 Person

  2. Wunderschön ist es im Havelland, liebe Brigitte, und daß du den Vortrag geschwänzt hast, kann ich auch gut verstehen, gerade auf die Trappen hattest du dich doch so gefreut, schöne Bilder, die Häuser gefallen mir sehr, wunderschöne Blumenwiesen, das frische Grün der Bäume ist so wohltuend für die Augen, die Bienen sind auch fleißig unterwegs in der Blütenpracht.
    Das Landschaftsbild mit den Kähnen ist wunderschön, und die blühenden Alleebäume sind eine Pracht! Die nächtlichen Bilder sind sehr stimmungsvoll, ein wunderschöner Abschluß eines schönen Tages! Danke, daß wir teilhaben durften!
    Wir wünschen dann auch mal gute Nacht, schlaft schön, ihr lieben Bees, liebe Grüße,
    eure Emms.

    Gefällt 1 Person

    1. Huhu Monika,
      die Trappen hätte ich natürlich auf jeden Fall gesehen, das war ja der Grund dieser Reise 🙂
      Die Theorie kam vorher und war interessant und unterhaltsam, wurde mir versichert. Aber…
      ich mag einfach lieber draußen sein, schäm (ein bisschen, hihi)
      Schlaft auch fein 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s