Guten Morgen*guten Morgen

Ich hoffe, ihr  und eure Vierpföter seid gut über diesen Unwetter Tag und die Nacht hinweggekommen. Hier bei uns war gar nichts, außer etwas Wind und Regen.

Mein Bild des Tages, nicht von mir, es ist von J.A.Kok und sie hat mir erlaubt es euch zu zeigen Liebe, Erotik & Sex

copyright j.a.kok

Ich war zwar auch bei den Ottern, hab aber keine Babys gesehen und auch mehr ein Vögelchen beobachtet. Es hüpfte verzweifelt mit vollem Schnabel vor meiner Freundin, die am Gitter zu den Ottern lehnte, hin und her.

Bachstelze Wildlands IIBachstelze Wildlands

Bis mir klar wurde, dass genau dort das Nest mit ihren Küken sein musste. Und so war es auch. Als ich meine Freundin bat weiter zu gehen flog sie sofort in ein offenes Bambusrohr.

Genau das Gleiche hab ich übrigens auch in Hannover erlebt. Da nistete eine Meise in einem Bambusrohr an der Anlage von dem Elefantenbullen Nikolai. 

Habt es alle fein heute, fast ist ja schon WE  eure Bees 

 

 

Advertisements

28 Kommentare zu „Guten Morgen*guten Morgen

      1. Ja, nee ist klar 🙂 Dann bin ich raus….

        Trauerbachstelze habe ich vorher noch nie gehört. Ich habe übrigens mal meine Vogelsichtungen durchgezählt. Ich bin erst bei 62 😦 Aber das Jahr hat ja noch einige Tage 😉

        Gefällt 1 Person

  1. Keine Unwetter hier, GsD, woanders hat es genug gewütet! Aber auch kein Regen, nur Wind, in der Wohnung isses kühler, draußen wird es wieder schwüler, reimt sich, lach!
    Och nööööö, ist das süüüüüüüß! Das ist zum knuddeln und zum klauen, und das kleine „Motzgesicht“ (huhu, Elke, hihihi!) rechts ist bestimmt sauer, weil es nicht in den Arm genommen wird! Das ist so niedlich, lieben Dank an J.A. Kok, daß du es zeigen durftest!!!
    Wow, das Vögelchen hat aber den Schnabel voll, die Jagd war wohl sehr erfolgreich, ach, und es wollte zu seinem Nest, das deine Freundin blockierte, in einem Bambusrohr, toll! Ich kann mich erinnern, daß Meisen früher bei der elterlichen Wohnung unten im Garten in den Rohren für die Wäscheleinen Nester gebaut haben und jedes Jahr erfolgreich ihre Brut darin großzogen, ein Nachbar hat immer ein Schild dran gemacht, damit sie nicht benutzt würden für die Leinen, fand ich als Kind immer so lieb!
    Jau, WE in Sicht, das ist fein für alle, die noch hamsterradeln müssen, wir wünschen einen schönen Nachmittag mit lieben Grüßen
    eure Emms.

    Gefällt 1 Person

      1. Es hielt sich in erträglichen Grenzen, weil es doch überwiegend windig war, das hab ich genutzt und Wäsche gewaschen und zum trocknen im Wind auf Balkonien deponiert, hihihi! Gut, daß es bei euch auch erträglich ist!
        Oh, fein, daß du den Wanderfalken wieder gesehen hast, „meine“ von Burg Lirich hab ich vor einigen Tagen auch mal wieder gesichtet, für meinen Zoom aber zu weit weg!
        Habts auch fein, ihr lieben Bees,
        eure Emms.

        Gefällt 1 Person

          1. Neee, ein Fernglas, lol! Ich brauch sonst Brille, aber mit dem Fernglas kann ich das prima gucken, Burg Lirich ist aber auch nicht so weit weg. Leider kommt man da nicht zum fotografieren ran, Müllverbrennungsanlage, früher gab es oben im Turm mal eine Webcam, da konnte man den Nachwuchs und die Eltern gucken! Die ist aber wohl leider schon seit längerem abgeschaltet!

            Gefällt 1 Person

  2. Total schöne Fotos 🙂 🙂
    Wir haben gestern ab 21Uhr ein schlimmes Gewitter mit Starkregen gehabt, Die Blitze nahmen kein Ende und das Wasser seinen Lauf…es stand bei uns im Keller. Der Sturm war auch noch schlimm. Alles wieder paletti.

    LG Mathilda ❤

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Brigitte,

    die Ottern sind allerliebst und das Vöglein mit dem vollen Schnabel auch!
    Wir haben auch eine turbulente Nacht hinter uns,es gewitterte doch heftig und früh waren 15 Grad weniger.

    Für euch auch einen schönen Tag und liebe Grüße von Brigitte.

    Gefällt 1 Person

          1. Wahnsinn, wie süß ist das denn. Das nehme ich jetzt als vorgezogenes Betthupferl und werde den Link zu dem Video speichern.
            Weißt du an was mich das erinnert? Es gibt ein Video von neugeborenen eineiigen Zwillingen, die kurz nach der Geburt Händchen halten.
            DANKE!!!
            Liebe Grüße und gut’s Nächtle,
            Eva

            Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s