Zoo Rostock Eisbär Akiak

 

Geboren am 22.11.2014 in Rhenen

Mutter Freedom,  Vater Viktor,  Zwillingsschwester Sura, der wir hier ebenfalls gratulieren. Happy Birthday Sura 🎂

Akiak 

Eisbär Akiak im Polarium Rostock 27.10.2018 009

Eisbär Akiak im Polarium Rostock 27.10.2018 014

Eisbär Akiak im Polarium Rostock 27.10.2018 010

Wo sind meine beiden Mädels?

Eisbär Akiak im Polarium Rostock 27.10.2018 016

Ganz der Opa !

Eisbär Akiak im Polarium Rostock 27.10.2018 010

Spielzeug mögen auch Eisbären Jungs. Akiak wird bald 4Jahre alt.

Eisbär Akiak im Polarium Rostock 27.10.2018 024

Eisbär Akiak im Polarium Rostock 27.10.2018 030

Eisbär Akiak im Polarium Rostock 27.10.2018 038

Das Wasser zum Kochen bringen kann er auch. ;-)

Eisbär Akiak im Polarium Rostock 27.10.2018 001

Eisbär Akiak im Polarium Rostock 27.10.2018 002

Eisbär Akiak im Polarium Rostock 27.10.2018 003

Der König der Arktis / des Polariums :-)

Eisbär Akiak im Polarium Rostock 27.10.2018 074

Er wird ein Riese wie sein Großvater und Vater werden.

Eisbär Akiak im Polarium Rostock 27.10.2018 077

Guck dir die Pranken an ;-)

Eisbär Akiak im Polarium Rostock 27.10.2018 091

Mehr Wasserspaß!

Eisbär Akiak im Polarium Rostock 27.10.2018 135

Eisbär Akiak im Polarium Rostock 27.10.2018 136

Mhmmm

Eisbär Akiak im Polarium Rostock 27.10.2018 137

Tschüß bis bald!

Eisbär Akiak im Polarium Rostock 27.10.2018 130

Das copyright auf alle Bilder liegt bei Simone.

Vielen Dank, liebe Simone!

 

34 Kommentare zu „Zoo Rostock Eisbär Akiak

  1. Danke Simone. Ich freue mich riesig über die Fotos von Akiak. Und danke natürlich auch an dich Brigitte, fürs Einstellen. :-) Gestern waren wohl lt. Facebook die Mädels wieder zusammen zu sehen und sie verstehen sich super. Einfach toll, das neue Polarium in Rostock. :-)
    LG Elke

    1. Ja, die Mädchen sind zusammen auf der einen Anlage und Akiak auf der zweiten.
      Am Sonnabend musste an einer der Anlagen etwas repariert werden, weswegen nur Akiak draußen war.
      Ich hab mich sehr gefreut, da von Akiak seltener Bilder eingestellt werden als von den Mädchen.
      Man muss ja wirklich weit rennen von einer Anlage zur anderen und immer denkt man, man versäumt was *lol*
      Liebe Grüße
      Brigitte

      1. Das glaube ich. Und mein Knie kann das doch gar nicht so. ;) lol
        Ich finde es schön, dass ich tatsächlich alle drei aus ihren Zoos Brno, Rhenen und Rotterdam kenne und sie nun ein Trio bilden. :)
        LG Elke

        1. Am besten wäre, wenn du mit einem Tretroller hin und her saust *lol* aber der schnellste Weg geht durchs Haus, da wird das schwierig mit dem Roller .
          Falls ihr zu dritt seid wäre es strategisch am besten einer positioniert sich an der linken Anlage, einer an der rechten und einer im Haus. ;-)

          1. Nö, wir sind nur zu zweit. Ich bin schon soooo gespannt.
            Gute Nacht, ich gehe mal schlafen, muss ja früh raus.
            LG Elke

  2. Akiak ist ein ganz liebenswerter und gutmütig aussehender Junge,der mich vom Gesichtchen her sehr an einen Teddy erinnert.
    Alle Fotos sind wunderschön,aber das Sprungfoto mit dem Schwänzchen als Steuer ist sooo klasse!

    herzlichen Dank an Simone und dich,liebe Brigitte,und einen schönen Abend für euch mit lieben Grüßen!

  3. Was für klasse Fotos von Akiak von Simone, lieben Dank dafür und natürlich auch an dich fürs einstellen!
    Tja, Akiak, da hast du schon zwei Mädels und dann ist nix von ihnen zu sehen, lach, kommt alles noch!
    Akiak mag Hütchen-Spielen, wie knuffig, die Dinger sind ja sehr beliebt bei Eisbären! Wow, da bringt aber jemand echt das Wasser zum kochen, tolles Bild! Das glaub ich auch, daß er ein Riese wird wie Opa und Papa, die Pranken zeigen das genauso deutlich wie der ganze Bär. Ich freu mich so, daß er sich wohlfühlt in seinem neuen Zuhause.
    Die Bilder waren echt eine Freude, wir wünschen einen schönen Abend mit lieben Grüßen von euren Emms.

  4. Ich war gestern auch im Zoo, am Nachmittag waren die Mädels auf der Anlage. Es war richtig putzig , sie haben Melone bekommen und Noria hat sich beide aufeinmal aus dem Wasser geholt. Sizzel kannte noch keine Melone, erst als nur noch die Schalen übrig war hat sie mal probiert. Noria geht auch immer wieder zu Sizzel und stupst sie an, Sizzel setzt sich an einen Stein wie auf einen Sessel und mag gar nicht gern rein gehen.
    Liebe Grüße
    Brigitte

      1. Ja es macht Spass, hatte auch viele Bilder ,leider sind sie zu verwackelt, etwas habe ich hochgeladen auch den Lieblingssitzplatz von Sizzel.
        Liebe Grüße
        Brigitte

  5. Einmalige Foto diesen tollen Tieren. Wenn man sie so spielend beobachtete, kann man sich überhaupt nicht vorstellen, wie gefährlich sich doch sein können.

  6. Wieder ganz tolle Bilder, auch von mir ein Dankeschön an Simone.
    Ja, ist wirklich so, Es gibt so einige Tiere die es in der „sogenannten Gefangenschaft“ wirklich besser haben-sie überleben wenigstens, und für den Erhalt wird gesorgt^^
    Liebe Grüsse
    N☼va

  7. Oh ,so schön, vielen Dank an Simone für die tollen Fotos von Akiak und an Dich liebe Brigitte fürs Einstellen. Ach ,ich möchte auch so gerne nach Rostock und die Bärchen besuchen. Muss ich verschieben auf nächstes Frühjahr. Ich hoffe doch immer wieder Fotos bei Dir und auch bei Jens zu sehen..Ich wünsche Dir einen schönen Tag .LG.Ursel

    1. Ja, das möchte ich zu gern, liebe Ursel.
      Für deinen Besuch drücke ich die Daumen.
      Fotos stelle ich gerne ein, wenn Simone dort ist und sie sie mir zur Verfügung stellt, ist doch klar :-)
      Liebe Grüße
      brigitte

    1. Ja, das ist es. Besonders auch, weil die wartenden Eisbären den Inuit Angst machen und sie wollen, dass der Abschuss komplett freigegeben wird. Eine gewisse Anzahl dürfen die Inuit ja sowieso jagen. Gelesen in einer Tageszeitung von Nunavut heute.

  8. Hallo Brigitte,
    tolle Aufnahmen. Vielen dank dafür. Obwohl so ein Bär ja nun wirklich ein reichlicher Brocken ist sieht er einfach süß aus.
    Herzliche Grüße, Peter

  9. Danke, liebe Brigitte und Simone, fuer diese wunderbare Serie ueber die Eisbaeren im Rostocker Zoo. Diese Serie hat mich gleichzeitig erfreut und betroffen gemacht, wie ich auch schon in einem anderen Blog geschrieben habe, wenn ich an das Schicksal der Eisbaeren in der freien Wildbahn denke, deren Lebensarum und Jagdgebiet durch die Erderwaermung immer mehr eingeschraenkt wird.

Kommentare sind geschlossen.