Och wie langweilig

Warnemünde-Rostock-Schaalsee 680 (640x471)

Hier wird  immer wieder dasselbe Bild gezeigt!?

Nee, nee, es handelt sich um Eisbären, die,  wenn ihr genau schaut, ihre Körpersprache in jedem Bild verändern und sowieso die Körperfarbe *lol*

Warnemünde-Rostock-Schaalsee 665 (640x480)Warnemünde-Rostock-Schaalsee 666 (640x480)Warnemünde-Rostock-Schaalsee 667 (640x480)

Für eingefleischte Eisbärenfreunde ein Vergnügen ♥

https://photos.app.goo.gl/29ipcZvj2R7mEc238

für alle anderen,

weiterblättern! ;-)⇒

Was mir ganz besonders gefallen hat, wie schon bei meinem ersten Besuch im September, sind die alten Mauersteine, die von Künstlern so gestrahlt wurden, dass Landschaften und Tiere zum Vorschein kamen. Macht sich fantastisch als Hintergrund zu den echten Pelztieren :-)

Warnemünde-Rostock-Schaalsee 708 (640x480)

Klick – heute EisbärenDaumenKino ⇓

 

Geht noch weiter demnächst , hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack :))

A Polar Bear makes its bed after bathing ❤
Werbeanzeigen

16 Kommentare zu „Och wie langweilig

  1. Überhaupt nicht langweilig!!! Im Gegenteil, richtig spannend, das Eisbären-Daumen-Kino! Und wie schnell Eisbären ihre Körperfarbe ändern können, wissen wir Eisbärenfans bestimmt, hihihi!
    Die alten, von Künstlern bearbeiteten Mauersteine gefallen mir auch ganz besonders!
    Beim Eisbären-Kino könnte ich mich immer so über die „ich-bin-völlig-platt“-Position der Eisbären kringeln! Das Buddel-Video ist der Hit, Raum ist doch im kleinsten Loch, lach!
    Fein war es, lieben Dank, gute Nacht und liebe Grüße von uns Emms.

    1. Das freut mich :-), aber echten Eisbär Freunden wird Eisbär gucken nie zuviel :))
      Dass der Zoo diese Steine behalten und so toll hat bearbeiten lassen rechne ich ihm hoch an. Auch, dass Teile der historischen Anlage erhalten wurden. So muss das, und nicht alles wech und neu.
      Liebe Grüße

  2. *lacht*..echt genial und so klasse wie er dreinschaut^^
    Ich habe übrigens letzt einen Bericht auf 3Sat gesehen „Wenn Tiere lieben“, da waren zu Anfang gleich Eisbären zu sehen….was habe ich gelacht wie anstrengend es für ein Männchen ist um zum Zug zu kommen; und wie ein Mädel sich dann anstrengt doch wieder die Aufmerksamkeit zu bekommen. Das war sowas von herrlich zu sehen♥
    Danke dir für die klassen Bilder und das Filmchen.
    Dir noch einen tollen Tag und liebe Grüsse
    N☼va

    1. Wenn du gesehen hättest, dass Lars, der inzwischen auch verstorbene Vater von Knut, auf einer seiner drei Frauchen einschlief, hättest du dich gekringelt. Der arme Kerl war so erschöpft :))
      Liebe Grüße

  3. Du hast die Wand auch sehr gut im Zusammenspiel mit den Bärchen getroffen. Ich hoffe auch, dass die Bilder ganz lange halten.
    Liebe Grüße
    Brigitte

  4. Eisbärchen gucken ist NIE langweilig,liebe Brigitte! Christina schrieb ja auch oft,dass sie sehr lang den schlafenden Knuti beobachten konnte. Niedlich ist das alles und ein großes Vergnügen mit den vielen Fotos!!!
    Die Mauersteine sind toll,genauso das Daumenkino. Und zum Schluß noch ein echter Appetithappen mit Freude aufs nächste Mal!
    Guten Donnerstag für euch und liebe Grüße mit Knuddler fürs Buddylein bitte von mir.

  5. Eisbären sind NIE langweilig. ;-) Ich finde die Mauersteine auch wunderbar gemacht. Auch dass noch etwas von der alten Anlage übrig geblieben ist. Echt gelungen das Polarium.
    LG Elke

  6. Von den absolut nicht langweiligen Bilder haben mir besonders die „Füßebilder“ gefallen – einfach herrlich 😄
    Die Wand ist echt toll. Da kann man sich ja gar nicht entscheiden, was spannender ist – die Wand oder die Bären. Ich muss auch sagen: Dein fotografisches Zusammenspiel Wand – Bären ist sehr gelungen.
    Liebe Grüße von der Silberdistel

Kommentare sind geschlossen.