Vögel*Vögel*Vögel

und Schafe und Lämmer und ein Blattfloh Marienkäfer und viel Natur

Ein Blattfloh Marienkäfer. Noch nie davon gehört, noch nie zuvor gesehen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Vierzehntropfiger_Marienk%C3%A4fer

Das ganze Album gibt es hier, wer Lust hat zu gucken

https://photos.app.goo.gl/sUqETA73Bd3ZYPof7

Werbeanzeigen

10 Kommentare zu „Vögel*Vögel*Vögel

  1. Feine Vögel, der Rotschenkel gefällt mir, der sieht ja toll aus!
    Einen Blattfloh-Marienkäfer hab ich auch noch nie gesehen oder je davon gehört, da hast du ja was feines erwischt.
    Wie herrlich die Natur grünt und blüht, der Osterstrauch ist ja fein! Und die Lämmchen sind soooo süß, in allen Farben, ganz entzückend! Die weißen haben so niedliche rosa Öhrchen!
    Feines Album, wir wünschen eine gute Nacht und einen schönen, neuen Tag, liebe Grüße von uns Emms.

  2. Schöne Vögel, schöne Bilder es sieht gar nicht nach Regen aus . Hoffentlich wird es den Vögeln nicht zu kalt, bei uns sind alle Dächer weiss und trotz Sonne um 0 Grad.
    Gute Besserung für Dein Bein.
    Liebe Grüße Brigitte

  3. Das ist ja schon ein richtiges Osterbilderbuch,liebe Brigitte,sehr schön ist alles! ganz besonders gefallen mir die Schäfchen und Lämmchen,sowas Liebes!
    Der Blattfloh-Marienkäfer war mir bis jetzt auch völlig unbekannt.

    Einen schönen Tag für euch mit lieben Grüßen und Streichler für Buddylein von mir.

  4. hi Brigitte
    du bist ein sehr gute fotografe , toll alle bilder , diese rohrweihe meine favo , aber konnte es nicht ubersetzen :(
    bin froh das du bei mir mit gewandert bist :)
    schmetterlinge sehe ich auch gerne
    es war ein tolle 18 km wanderen heute
    jetzt gehe ich in der ruhemode :)
    liebe gruss , Karel

  5. Da hast Du ja wieder Feines mit der Kamera eingefangen. Schönes Bild von der Rohrweihe, aber auch Rotschenkel und Bekassine sind ein toller Fang. Na, und die Schäfchen sowieso :-)
    Dass es unwahrscheinlich viele unterschiedliche Marienkäfer gibt, habe ich irgendwann einmal gelesen, als ich mich über einen mit nur zwei Punkten wunderte, über den ich dann las, dass er einmal der häufigste hier bei uns in Deutschland war. Man lernt doch nie aus :-D
    Einen lieben Gruß von der Silberdistel

  6. Hallo Brigitte,
    jetzt weiß ich endlich wie dieser Marienkäfer heißt, der schon oft in unserem Garten war. Bislang habe ich in diesem Jahr noch keinen gesehen. Zum Glück haben wir jetzt keine Blattläuse usw.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Monika

Kommentare sind geschlossen.