Licht und Schatten

Am Bahndamm 089 (640x465)

gab es beim gestrigen Spaziergang, Lustiges und Trauriges. Wie es im Leben eben immer ist. Die DB hat am Bahndamm gewütet wie die Stürme, die vermutlich der Grund für die Abholzungen sind. Es sollen und dürfen natürlich keine Bäume auf die Gleise fallen.

Aber das Leben regt sich zwischen den Baum- und Strauchresten

Am Bahndamm 069 (640x480)

Am Bahndamm 059 (640x480)

Am Bahndamm 001 (640x479)

und die Vögel suchen neue Nistplätze. 

Am Bahndamm 017 (640x480)

Am Bahndamm 020 (640x480)

Am Bahndamm 024 (640x480)

Am Bahndamm 028 (640x480)

Am Bahndamm 010 (640x479)

Am Bahndamm 075 (640x479) 

Wir haben einen „Schuh“ gefunden und sonstiges Zeug was Frau am Leib trägt *lach*

Am Bahndamm 033 (640x480)

Am Bahndamm 090 (640x480)

Am Himmel hasste eine Krähe auf einen Mäusebussard. So heißt das, wenn Vögel Feinde vertreiben

Am Bahndamm 088 - Ausschnitt (640x479)

und ein Paar Kormorane flog in großer Höhe über uns hinweg.

Am Bahndamm 054 (640x479)

Vögel singen und Brombeeren treiben aus, Nadelbäume saugen Wasser auf und glitzern, Tropfen hängen an den Zweigen 

Am Bahndamm 016 (640x479)

Am Bahndamm 031 (640x480)

Am Bahndamm 004 (640x480)

Am Bahndamm 039 (640x480)

Am Bahndamm 041 (640x480)

Am Bahndamm 043 (640x480)

Am Bahndamm 037 (640x480)

Am Bahndamm 045 (640x480)

Am Bahndamm 046 (640x480)

und der Flieder ist schon soweit wie einst im Mai.

Am Bahndamm 093 (640x479)

 

Frühling vom Feinsten.

Am Bahndamm 095 (640x480)

Am Bahndamm 008 (640x480)

Lasst euch nicht veräppeln heute. Ich habe mir gewünscht, dass ich aufwache und es heißt Corona? April April! Aber der Alptraum geht noch lange weiter. Da müssen wir durch.  Bleibt gesund!

 

 

13 Kommentare zu „Licht und Schatten

  1. „Wir haben einen „Schuh“ gefunden und sonstiges Zeug was Frau am Leib trägt *lach* “ –
    Striptease in der freien Natur?! Aber die Schuhe haette ich doch anbehalten. Es piekst sonst so beim Laufen. :D
    Bleibt auch Ihr gesund,
    P{it

  2. Das ist wohl ein Grundthema im Leben, Licht und Schatten!
    Schade, die Rodung, aber wahrscheinlich nötig wegen der Gleise. Aber so schön zu sehen, daß sich das Leben wieder regt und die Vögel neue Nistplätze suchen, ich glaub, „mein“ Blaumeisenpaar nistet auch bereits wieder unter dem Dachvorsprung am Küchenfenster.
    Na, das ist jetzt mal ein besonderer „Schuh“, lach, und bei dem „fraulichen“ Fund hab ich jetzt echt laut gelacht, da bin ich ja mal gespannt, ob das auch in Serie geht, hihihihihi!
    Den Ausdruck kannte ich noch nicht, wenn Vögel Feinde vertreiben! Tolles Bild!!!
    Rotkehlchen entzücken immer wieder, und Wassertropfen an Blüten und Zweigen auch! Der Flieder treibt schon Ende März, kaum zu glauben!
    Oooh, ja, das wünschte ich mir auch, aufwachen und jemand sagt April, April wegen Corona, aber das ist leider nur ein schöner Traum!
    Bleibt gesund, ihr lieben Bees, wir wünschen eine gute Nacht mit lieben Grüßen von uns Emms.

  3. Was konnte ich diesen Spaziergang wieder voll mit genießen, dann gab es die Lacher über deine erneuten Funde und dann….

    …boa dann wurde es mir total warm ums ♥ Das Rotkehlchen und wie es schaut. Das ist wirklich herzallerliebst. Bin richtig verliebt in die Aufnahme und diesen Blick.

    Danke dass du uns mitgenommen hast, für mich eine riesige Freude.

    Wünsche euch noch einen schönen Tag, lass dich nicht veräppeln und liebe Grüssle von mir zu euch

    Bleibt gesund

    N☼va

  4. hi Brigitte
    was ein herliche bilder , der natur gewinnt wieder on diese arbeit von der DB
    ja es geht weiter mit diese corona 😢
    liebe gruss , Karel

  5. Guten morgen liebe Brigitte,
    wir wünschen uns alle ,dass dieser Alptraum Corona nur ein Aprilscherz wäre.
    Tolle Fotos hast Du wieder geschossen. Flieder steht auch schon wieder in den Startlöchern, Wahnsinn, alles viel zu früh.Das Rotkehlchen ist ganz entzückend.😍Ich wünsche Dir mit Buddylein einen schönen Tag, hier scheint schon mal die Sonne. Bleibt gesund!
    Lg.Ursel

  6. Sehr schöne Frühlingsimpressionen sind das alles Brigitte,ich könnte mich mit Reif-und Schneerestebildern revanchieren. ;)
    Aber wenigstens scheint auch die Sonne.

    „Hassen“ wir einfach auch den doofen Virus von ganzem Herzen und vertreiben ihn so auch…

    Bleibt auch gesund und liebe Grüße an euch!

  7. so du bist auch mit gewandert bei mir
    ja sehr schone wanderung ist das
    und wir hatten gluck mit diese grosse schafherde welche vorbei kam ,mit diese schone schaferin 😁🦋
    liebe gruss , Karel

  8. Für mich ist wieder das Rotkehlchen am schönsten. Aber ich glaube, das weiß auch, was es für ein hübsches Federbällchen ist und stellt sich immer noch extra in Positur. Aber auch die kesse Blaumeise ist was für Herz und Seele.
    Die Rodungen am Bahndamm – für die Tierwelt ja immer irgendwie tragisch. Ich denke, man könnte manchmal aber auch etwas weniger rabiat dabei vorgehen.
    Einen lieben Gruß von der Silberdistel, die es auch schön gefunden hätte, wenn Corona einfach nur ein Aprilscherz gewesen wäre, wenn auch irgendwie ein schlechter.

Kommentare sind geschlossen.