2020-03-11 Helgoland Tag 2 II

Ab heute tragen wir selbstverständlich Masken

Buddylein 027 (800x600)

Oder etwa nicht??? Buddylein , sag mal !!!

Buddylein 033 (800x598)

Na klar tragen wir Masken, aber Buddylein muss das GsD nicht 😉

Dann haben wir ein Meisen Zuhause entdeckt und zwar in einem Baumloch. Eigentlich denken wir alle, dass sie in Meisenkästen brüten, gell. Nee, nee, die können auch noch natürlich, wenn wir sie lassen 🙂

DSCN0931 (800x576)

DSCN0935 (800x600)

DSCN0939 (800x600)

Und nun zu Helgoland.

Wir sind zuerst übers Oberland gelaufen zur Langen Anna

DSCN7569 (800x592)

DSCN7664 (800x589)

DSCN7667 (800x595)

(die Vogel Aufnahmen folgen in einem Extra Beitrag)

und dann runter zum Nordstrand über den Jägersteig, der 256 Stufen hat . 

DSCN7694 (800x596)

Letzter Rastplatz vor den Stufen

DSCN7696 (800x598)

„Grün ist das Land, rot ist die Kant, weiß ist der Sand: Das sind die Farben von Helgoland.“

DSCN7699 (800x600)

DSCN7700 (800x590)

DSCN7719 (800x600)

DSCN7724 (800x600)

DSCN7730 (800x599)

Dann haben wir eine Pause eingelegt bei Kaffee und Kuchen

DSCN7744 (800x558)

und sind dann mit der Fähre rüber zur Düne.

DSCN7746 (800x599)

In der Saison 2019/2020 gab es auf der Düne 520 Jungtiere. (Stand 15.01.2020) 

DSCN7802 (800x590)

Und damit geht es dann nächstes mal weiter. Weil es so viele Bilder sind habe ich sie hier zusammengefasst. Wer mag kann klicken und weiter gucken. ⇓

Habt es fein und bleibt gesund, eure Bees ♥♥

 

13 Kommentare zu „2020-03-11 Helgoland Tag 2 II

  1. Tolle Bilder – ich war als Kind mal auf Helgoland, ist langer her 😉
    Meine junge Hündin würde die Maske in Sekunden zerkauen fürchte ich 🙂
    Viele Grüße und einen schönen Wochenstart
    Katja

    Gefällt 1 Person

  2. hi Brigitte
    ich viel arbeit gemacht , ja ich finde gerne info bei diese bilder 🙂
    und diese orten passen bei unsere welt jetzt , uberall sins es in moment leere orten 😦
    du hat auch viel arbeit gemacht , herliche bilder wieder , bin herlich mit gewandert
    ein guten nacht gruss , Karel

    Gefällt 1 Person

  3. Buddylein, du bist wirklich der liebste Hund ever! Selbst Maske wird getragen, steht dir gut, lach! Aber nee, du brauchst die zum Glück nicht!
    Ach, wie schön, das Meisen-Zuhause, meine fliegen hier unterm Dach auch, schwer beschäftigt mit füttern!
    Die Lange Anna ist immer ein imponierender Anblick! Herrliche Bilder vom Meer! Kaffee und Kuchen ist immer fein, der Spruch ist gut! Und noch was süßes oben drauf, die niedlichen Seehunde! Ich hab geschwelgt in den Bildern, so schön!
    Bleibt gesund, ihr lieben Bees, gute Nacht und liebe Grüße
    Monika.

    Gefällt 1 Person

  4. Buddy kann aber auch gucken *gg*, einfach zu süß wie er sich das fürs Foto gefallen lassen hat.

    Toll auch mit der Meise und dem entdeckten Baumloch/Nistplatz.

    Tja, und bei der langen Anna hast du ja auch eine tolle Perspektive gewählt. Bei der ersten Aufnahmen habe ich mich gefragt ob die da jetzt einen Rahmen mit Plexiglas zum Schutz davorgestellt haben….neee….war doch „nur“ die Schutzmauer, der Wellenbrecher im Meer.

    Ein toller Spaziergang und danke dir dass du uns auch heute wieder so klasse bebildert mitgenommen hast. Gefällt mir sehr.

    Wünsche euch noch einen schönen Tag und sende liebe Grüssle rüber

    N☼va

    Gefällt 1 Person

  5. Buddylein kann tragen was er will,ihm steht einfach alles und ist IMMER fotogen! 🙂 Nee,zum Glück brauchter keine Maske.

    Fein ist das Meisenzuhause im Baumloch,Natur bleibt eben doch Natur.
    Die Bilder von Helgoland sind immer wieder faszinierend und bringen Sommerfeeling und Sehnsucht nach dem Meer!
    Dankeschön auch noch fürs Album,liebe Brigitte.

    Liebe Grüße euch beiden und bleibt auch gesund!

    Gefällt 1 Person

  6. Schöne Fotos von Helgoland, Brigitte! So wie Du eine „U-Bahn-Fahrt“ bei mir unternommen hast, bin ich mit Dir gern nach auf die Insel geschippert. Vor gut dreißig Jahren war ich einmal dort, von meiner alten Heimat Bremerhaven aus übergesetzt. Die Robben habe ich damals allerdings nicht gesehen, aber die Basstölpel 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Danke! Ja, das ist richtig. Die Kegelrobben sind seit 1989 wieder auf Helgoland, nachdem man sie um 1910 herum komplett ausgerottet hatte.
      Die Basstölpel brüten seit 1991 auf Helgoland. Ist schon toll, dass wir sie dort haben, als einzige Brutkolonie in Deutschland.
      Liebe Grüße in meine Lieblingsstadt außer Bremen 😉

      Gefällt mir

  7. Was sind das wieder für herrliche Bilder, liebe Brigitte. Helgoland muss ein richtig schönes Fleckchen Erde sein. Ich kann mir schon vorstellen, dass Ihr Euch dort immer wieder sehr wohlfühlt.
    Aber die Kohlmeise mit der Raupe ist auch ein ausgesprochen schönes Bild. Ja, man staunt immer, wenn man sieht, dass sie auch ganz simpel nach alter Manier in Baumhöhlen wohnen können 😁
    Buddylein ist sicher froh, dass er keine Maske tragen muss, obwohl sie ihm ausgezeichnet steht 😉
    Der Spruch „Kein Kuchen ist auch keine Lösung“ gefällt mir übrigens ausgesprochen gut und so wahr ist er auch noch 😁
    Liebe Abendgrüße von der Silberdistel

    Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.