Rauchschwalben

Die dritte Art der bei uns heimischen Schwalben.

hungry on line * feeding on line ❤

Schwalben kommen auf allen Kontinenten, abgesehen von der Antarktis, vor. Viele Arten sind auf engere Verbreitungsgebiete beschränkt, die Rauchschwalbe und die Uferschwalbe sind beiderseits des Atlantiks anzutreffende Zugvögel. In Mitteleuropa sind vier Arten heimisch:

  • Felsenschwalbe (Ptyonoprogne rupestris)
  • Mehlschwalbe (Delichon urbica)
  • Rauchschwalbe (Hirundo rustica)
  • Uferschwalbe (Riparia riparia)

 

Hunger!

Schwalben

Fütterung nach dem Verlassen des Nestes.

Auch die Geschwister der ersten Brut helfen beim Füttern

snapshot, seen today

 

Hunger! Lauthals wird gerufen

Mama !!!!!!!!!!!!!

Labour Day in Germany today

 

Seen on a short walk

Das Rauchschwalben Weibchen legt zwei- bis dreimal im Jahr vier bis fünf weiße, braunrot gefleckte Eier, die es 14 bis 17 Tage bebrütet. Beide Eltern füttern nach dem Schlüpfen noch 20 bis 22 Tage und die Jungen verlassen in diesem Alter auch erstmals das Nest.

Bereit zur nächsten Brut.

Rauchschwalbe*house swallow [Hirundo rustica]

 

Felsenschwalben habe ich noch nicht gesehen und da sie in Südeuropa lebt, wird mir das wohl auch nicht mehr gelingen.

Die Bees ♥♥ wünschen euch einen schönen Tag. Wir werden ein paar Tage im Haus bleiben, es ist uns schlicht zu heiß! Passt auf euch auf!

 

23 Kommentare zu „Rauchschwalben

  1. Fantastische Aufnahmen einmal mehr, liebe Brigitte. Und „stay cool“! ;) Hier ist es – fuer sudtexanische Vehaeltnisse – „kuehl“, mit nur 31,5 Grad. Und es soll auch noch fuer die naechsten 10 Tage „“kuehl“ bleiben, maximal 32. Aber mal sehen wie schwuel es wird.
    Liebe Gruesse, und bleib‘ gesund,
    Pit

  2. Dankeschön für die interessante Schwalben-Unterweisung,liebe Brigitte!
    Ein niedliches Bild ist das mit den aufgesperrten Schnäbelchen,ja,Hunger tut weh.
    Hübsche Kerlchen sind die Rauchschwalben!
    Hier ist es noch relativ kühl mit frischem Wind,schaun wir mal wie es wird.

    Auch für euch einen schönne Tag und liebe Grüße mit Streichler fürs Buddylein
    Brigitte.

    1. Immer noch kühl? Hier ist es sehr warm, ich gehe einfach nicht raus bei der Hitze und Buddylein mit seinem Herrchen nicht lange.
      Aber es soll ja GsD bald kühler werden.
      Liebe Grüße

  3. hi Brigitte
    schone bilder und interessante lexion uber der schwalben , danke dir

    das schwarz und weisss ist etwas Hollandisch denke ich , leute von Belgien konten es auch nicht
    diese kuchen kalter hund sieht auch lecker aus 😋

    uber das eisbaren kind , hier alles was sie wissen in Rhenen

    liebe grussen von warme Hilversum
    Karel

    1. Hi Karel,
      Links gehen in meinen Kommentaren nicht.
      Okay, es ist noch nichts weiter bekannt.
      Sie wollten darüber schreiben, aber eigentlich ist es auch egal.
      Man möchte nur immer gerne wissen, was passiert ist.
      Ich wünsche dir noch einen schönen, kühlen Abend.
      Liebe Grüße
      Brigitte

  4. Liebe Brigitte,
    Rauchschwalben machen einfach immer gute Laune. Und die Kleinen scheinen ständig am Futtern zu sein. Die armen Eltern, die sich so aufopfernd um ihre Brut kümmern, bedaure ich manchmal sehr.
    Beschwingte Grüße,
    Tanja

  5. Sehr schöne Aufnahmen dieser spannenden Vogelart …
    Macht ihr eure Hunderunde jetzt auch immer morgens früh und abends spät??
    Cool bleiben :-)

  6. Ach, sind sie niedlich, die hungrigen Schnäbelchen! Das liebe ich ja auch so am Sommer, daß die Schwalben wieder da sind, ich warte da immer genauso sehnsüchtig drauf, wie meine Mama es zu ihren Lebzeiten tat, es waren doch ihre Lieblingsvögelchen!
    Die Bilder vom füttern sind so schön, und das wußte ich auch noch nicht, daß sich die älteren Geschwister auch daran beteiligen.
    Danke für den wunderschönen Bericht mit den so schönen Bildern! Uns hat die Wärme auch erreicht, es war aber heute ein stetiger Wind dabei, da ließ es sich aushalten.
    Bliev to Huus, ihr lieben Bees, bei der Wärme, und paßt auf euch auf, bleibt gesund, einen schönen Abend wünsche ich mit lieben Grüßen vom großen Em.

  7. Wieder so geniale Aufnahmen und das erste ist ja auch sowas von klasse wie sie auf der Leitung hocken. Was würde ich mich freuen wenn sie hier ein Nest bauen würden^^

    Danke dir fürs zeigen, bin begeistert.

    Hab einen schönen Tag und liebe Grüsse

    N☼va

Kommentare sind geschlossen.