Als wir noch reisen konnten…

Im TV läuft „Verdi in Verona“. Während ich der Musik lausche habe ich nochmal die Bilder meiner letzten Reise nach Verona rausgekramt. Wir sahen AIDA in der futuristischen Bühnengestaltung der katalanischen Gruppe La Fura Dels Baus. Unterbrochen wurde die Aufführung durch einen Wolkenbruch, danach aber fortgeführt. Es war warm und das büschen Regen bringt einen Norddeutschen ja nicht um *lach*

Hoffentlich ist es irgendwann in nicht allzu langer Zeit wieder möglich dort eine Opernaufführung zu besuchen. Es gibt kaum einen schöneren Ort dafür.

Ich weiß nicht ob es euch auch so geht, aber je länger dieser fürchterliche Zustand andauert, desto mehr sehne ich mich nach Unternehmungen die ich jetzt nicht mehr „unternehmen“ darf. Aber als vernünftiger Mensch sage ich mir „wat mutt dat mutt“ und hoffe auf bessere Zeiten. Aber trotzdem…

Habt es fein ihr Lieben

wünschen euch die Bees ♥ ♥ ♥

15 Kommentare zu „Als wir noch reisen konnten…

  1. Ich wußte, daß du das guckst, als ich in die Programmzeitung geschaut habe!!!
    Das hoffe ich sehr für und mit dir mit, daß in nicht zu langer Zeit solche Opernaufführungen wieder möglich sind, besonders eben in Verona, denn deine Bilder zeigen, welch ein wunderbarer Ort das ist. Mir gefallen immer so sehr die Häuser mit den hübschen Balkonen.
    Die Speisekarte, soviel leckeres!
    So viele Mauersegler hab ich zusammen noch nicht gesehen, ein herrliches Bild!
    Zum Abend wird es so romantisch mit all der schönen Beleuchtung, der süße Hund guckt auch ganz froh!
    Die Basilica ist wunderschön, und es gab sogar eine Hochzeit!
    Ich kann deine Sehnsucht so gut verstehen, denn ich hab es so genossen, mal wieder einen Zoo zu besuchen mit den Kindern und der abendliche Restaurantbesuch war richtig ein Highlight! Aber du hast schon recht, „wat mutt, dat mutt“. Ich hoffe mit dir auf bessere Zeiten!!!
    Eine gute Nacht wünsche ich euch, ihr lieben Bees, kommt gut wieder in den neuen Tag und habt einen feinen Sonntag, paßt auf euch auf und bleibt gesund, liebe Grüße
    Monika.

  2. Klasse Bilder und das muss auch wirklich toll gewesen sein. Was für schöne Erinnerungen die dir auch niemand nehmen kann. Ja, der Wunsch ist auch bei mir da, von daher kann ich auch gerade junge Leute verstehen die so gar nix mehr groß am Wochenende machen können. Die Fiestas fehlen hier.

    Umzusetzen wären in meinen Augen viele Dinge, alles halt der neuen „Normalität“ angepasst, aber…..

    Wir können nur weiterhin hoffen, und gerade auch bei uns doll damit nicht noch mehr Hotels und Co ihre Pforten für immer schliessen.

    Wünsche dir einen noch superschönen Sonntag und sende liebe Grüsse rüber

    N☼va

  3. hi Brigitte
    das sind schone bilder von ein schone erinnerung
    ja wie geht es weiter mit das virus , hat schon viel kaput gemacht
    al wir konnen , ist abwarten :(
    liebe gruss , Karel

  4. Das ist wirklich ein besonderes Ereignis,solch feine Musik in so einer imposanten Kulisse erleben zu können,liebe Brigitte! Deine Begeisterung spiegelt sich in allen feinen Fotos wider.Das waren sicher alles Gänsehautmomente.

    Ich wünsch es mir auch sehr,dass bald wieder Normalität eintreten möge…

    Einen guten Sonntag für euch und liebe Grüße von mir.

  5. Sehr schöne Bilder und tolle Erinnerungen mit deiner Bilderreise. Ich habe auch einen Teil der Sendung gesehen, beeindruckend.
    Einen schönen Sonntag
    Brigitte

  6. Liebe Brigitte,
    ja das glaube ich Dir gerne,dass Du endlich wieder mal los möchtest, ohne Maske,ohne Einschränkungen und und und!Wir sehnen uns alle nach Normalität. Gerade Du ,wo Du doch so reisefreudig bist und so gerne on Tour bist,fällt es bestimmt sehr schwer, je länger diese schreckliche Corona bedingte Zustand anhält.
    Tolle Bilder sind das von Deiner herrlichen Reise nach Verona.Schön,dass Du uns sie gezeigt hast. Die Opernaufführung muss unvergesslich gewesen sein.
    Das büschen Regen, na und, dass bringt doch niemand um.lol.
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Sonntag mit Buddylein.
    Liebe Grüße sendet Dir Ursel

  7. Sehr schöne Bilder und Erinnerung! Ja die Sehnsucht nach „Normalität“ wächst stetig!
    Es bleibt nur hoffen und durchhalten!
    LG Claudia

  8. So schöne Bilder und wohl auch ganz besondere Erinnerungen für Dich. Ja, ich kann mir schon vorstellen, das nichts schöner ist, als gerade dort in Verona einer solcher Aufführung beiwohnen zu dürfen. Naja, und der Regen … Wie Du schon schreibst, der kümmert einen Norddeutschen wenig 😉😄
    Ich drücke uns allen die Daumen, dass der gegenwärtige Ausbremsungszustand möglichst bald ein Ende hat und wir uns wieder, wo oder wohin auch immer, frei bewegen können.
    Einen lieben Gruß von der Silberdistel

  9. Moin Brigitte.
    Ja, das ist schon ein verflixtes Jahr. Nachdem unser Urlaub abgesagt worden war und wir wegen … auch keine große Lust verspürten, selbst auf Achse zu gehen, habe ich mir auch stattdessen Fotos aus den letzten Jahren angesehen. Es gibt ja Schlimmeres, als mal so in Erinnerungen zu schwelgen ;)
    Grüße aus Ostholstein nach Bremen! Bleibt gesund & munter!

  10. Was für schöne Bilder! Da bekomme ich auch Lust nach Verona zu fahren. Mein Mann und ich haben dort unsere Flitterwochen verbracht und wollen irgendwann wieder hin, um uns einer Aufführung in der Arena anzusehen :-)
    Ganz liebe Grüße, Simone

  11. Wie schön!
    Reiseerinnerungen sind etwas Wunderbares, die man sich immer wieder ins Gedächtnis zurückholen und in die man eintauchen kann.
    Und wenn man die Reise zu zweit gemacht hat, kann man so richtig darin schwelgen. Wir machen das auchgern …
    Ich sende dir spätsommerliche Sonnengrüße…
    🌺🦋❤🌺
    🙂 Rosie 🙂

Kommentare sind geschlossen.