Bitte mitmachen

Zwei Bitten habe ich heute an euch.

Wie ihr wisst geht das Töten und Morden in der Ukraine weiter.

copyright Zoo Nikolaev (vor drei Tagen)

Die Zoos sind dringend auf eure Hilfe angewiesen. Jeder Euro zählt.

Hier noch mal der Link zum Zoo Berlin

https://www.zoo-berlin.de/de/helfen/spenden/ukraine-hilfe

Zweitens gibt es einen NABU Aufruf gegen den Abschuss von Eisbären

Jede Stimme hilft.

https://mitmachen.nabu.de/de/eisbaeren

2004 in der freien Natur beobachtet

Vielen Dank liebe Freunde und Freundinnen der Eisbären und gesamten Tierwelt, eure Bees

25 Kommentare zu „Bitte mitmachen

    1. Dankeschön!!!
      Es wird immer schlimmer.
      Hier kannst du mal lesen was los ist z.B. im Ecopark Feldmann in Charkiw

      https://www.pravda.com.ua/rus/news/2022/04/5/7337295/

      Ecopark-Gründer Alexander Feldman sagte, dass aufgrund des Beschusses russischer Truppen der Ecopark zerstört wurde, große Tiere müssen ebenfalls eingeschläfert werden, da es keine Möglichkeit gibt, sie zu transportieren.
      Feldmann in einer Videobotschaft
      Feldmans direkte Rede: „Den Ecopark gibt es nicht mehr. Nach dem gestrigen massiven Beschuss kann ich sagen, dass der Park fast zerstört ist.
      Die Gehege wurden zerstört, die gesamte Infrastruktur wurde zerstört, Tiger und Löwen überlebten wie durch ein Wunder.
      Ihre Zellen wurden stark beschädigt, sie können jeden Moment nach draußen gehen.
      Das Gebäude, in dem sich die Bären befinden, ist in einem ernsten Zustand. Heute wird eine Entscheidung getroffen, wir haben eine Stunde bis zum Abend, oder um alle zu töten, sie einzuschläfern oder einen Moment ihres Transports zu nehmen.
      Keine Chancen, keine Ideen und kein Ort, um sie umzuleiten…

      Wenn irgendeine Idee gefunden wird, können wir vielleicht jemanden retten, vielleicht kleine Jaguare, Panther. Aber alle erwachsenen Tiere werden wahrscheinlich vernichtet.

      Im link findest du sehenswerte Videos.

      Tapfere Menschen sind das da, die sich um die Tiere kümmern.

      Noch gibt es keine größeren Schäden im Zoo Nikolaev, aber die Angriffe dort in der Stadt nehmen täglich zu wie man auch in der Tagesschau sieht.
      Ich fürchte um die beiden Eisbären, aber natürlich um alle Menschen und alle Tier dort und der gesamten Ukraine.

      Gefällt mir

  1. Liebe Brigitte,
    beides erledigt. Danke dass du dich darum kümmerst, denn wenn man nicht aufgefordert wird, macht man auch nichts, geht mir zumindest so.
    Das Video von der Evakuierung im Van hatte ich schon gesehen, herzzerreißend, wenigstens scheinen diese jetzt gut untergekommen zu sein, aber wer weiß wie lange. Das ist alles so schrecklich.
    LG Eva

    Gefällt 1 Person

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbestimmungen in der o.a. Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.