Die Bees im Sturmgebruus

Das war ein Tag wie wir ihn lieben. Wolken, Wind und Wogen… okay, in diesem Falle wogten nur die Grashalme, aber die nicht weniger schön und wild als die Nordsee Wellen.

Ein paar Bilder anbei

Wir hoffen, dass ihr alle ohne Sturmschäden davon gekommen seid !!!

Wo sind nur die Jahre hin?

Heute vor zehn Jahren kam Buddylein zu uns. Die Geschichte dahinter ist bekannt und wir sind dem Schicksal jeden Tag, jede Stunde, jede Minute und jede Sekunde dankbar, dass es uns Buddylein gebracht hat. Wir lieben ihn heiß und innig und er liebt uns. ♥

Seine Wurfgeschwister

Das erste Foto direkt nach seiner Ankunft am 18.05.2012

zum Verlieben süß ♥

Das erste Jahr

2012

2013

2014

2015

2016

2016 mit Lili ( die jetzt übrigens am Wochenende von Emmen in einen Zoo oder Tierpark nach Deutschland verlegt wird. Ich vermute München, aber ich weiß es nicht. Schade, es ist eine super Mädels WG in Emmen. Das EEP ( Europäisches ErhaltungszuchtProgramm) hat entschieden und was das EEP sagt wird gemacht.) Quelle Facebook Wildland Emmen

Edit: Inzwischen ist es wahrscheinlicher, dass Lili in den Zoo Rostock umzieht, aber immer noch nur eine Vermutung. Das würde mir persönlich dann aber gut gefallen, weil sie mit Noria eine liebe Spielgefährtin hätte.

Buddy und Lili 2016 im Zoo am Meer in Bremerhaven

2017

2018

2019

2020

Corona lässt grüßen 😦

2021

2022

To be continued !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Machen wir´s den Schwalben nach… ♫♫♫

Endlich sind sie da, die Mehlschwalben, juchu ! Es hat lange gedauert und ich bin immer wieder nachgucken gegangen. Jetzt fehlt noch Regen, damit sie ihre Nester reparieren oder neu bauen können.

Ein Lehmnest besteht aus bis zu 1500 gesammelten Lehmkügelchen.

„Guten Morgen meine Liebe.
Hast du dir die schönste Wohnung ausgesucht?
Ja? Das ist fein, wir werden sie so schnell wie möglich renovieren, gell.“
„Sorry, der Herr.
Diese Wohnung ist besetzt.
Es gibt aber noch eine Menge leerstehender in dieser Kolonie.“

♥ ♥ ♥

Mehlschwalben sind Koloniebrüter.

Sie kehren an ihre alten Niststandorte zurück: Sie sind brutplatztreue Vögel. So haben sie nach ihrer anstrengenden Reise sofort ein bezugsfähiges Nest. Selbst wenn es beschädigt ist, kostet die Ausbesserung des alten Nestes deutlich weniger Kraft und Aufwand, als sich ein neues zu bauen. Paare kehren in der Regel zu ihrem alten Nest zurück.

Die Mehlschwalbe ist gefährdet: Ihr Bestand geht stetig zurück. Dabei spielen viele Faktoren eine Rolle: illegale Zerstörung von Nestern, Vergrämungsmaßnahmen an Häusern, Insektenschwund. Moderne Architektur macht es Schwalben oft unmöglich, ihre Nester zu bauen.

Ein Leben ohne Schwalben ist möglich, aber sinnlos !!! Oder ???

In einem Meer aus Wollgras

Schon oft waren wir im Tister Bauernmoor, aber noch nie zur Wollgras Blüte. Wir waren überwältigt.

Wollgras so weit das Auge reicht.

Buddy nahm mehrere Moorbäder *lol*

Wir haben Kraniche mit Küken gesehen; sehr ,sehr weit weg

und Kanadagänse mit Küken; dito

und die seltenen Rostgänse, auch mit Küken und wirklich ganz am Ende des Sees. Aber sie waren eine neue Sichtung für 2022 für mich und müssen natürlich gezeigt werden 😉
Meine Kamera hat übrigens eine Brennweite von 3000. Da könnt ihr euch vorstellen, wie weit die Vögel weg waren, gell.

Der See. Ganz hinten, am Ende des Sees waren die Vögel :))

Ein paar Schönheiten links und rechts des Weges.
Noch ein neuer Vogel für 2022, ein Baumfalke

Moorsee

und ein Stockenten Paar in überwältigend schönem Umfeld.

Im Polarium I

Eine der großen Scheiben.

Die Mama und ein neugieriges Kind

Mal im Wasser

Mal an Land.
Die schöne, gelassene Mama

Eine der riesigen Anlagen

Und wieder rein ins Wasser, man möchte Eisbär sein *lol*

So ging es weiter…

…bis die Mädels sich was zu raunten

…und auf zu neuen Taten schritten.
Womit es dann beim nächsten mal weitergeht.

„to be continued“

fake and reality

Wenn schon fake, dann halt auch reality. Hat sich so in unser Leben geschlichen, gell. Wie so viele Worte, die wir einfach aus dem Englischen übernommen haben. Gefälscht und Realität klingt ja auch viel doofer *lach*

fake
reality (das geht ja noch)
fake
reality ( na gut, geht gerade noch)
Aber das hier ist Hammer. Da konnte ich noch nicht mal ein fake rauskitzeln *lach*

Schade, denn eins der Zwillinge schwimmt auf dem Rücken der Mama. Aber es waren so viele Fotografen an der Scheibe und ich bin nicht groß. Da konnte ich halt nur mal draufdrücken auf den Auslöser.

Ich bemühe mich nach Leibeskräften die vielen Bilder aus Rostock zu sortieren, auszusuchen, zu bearbeiten und hochzuladen. Aber ich bin auch immerzu draußen unterwegs um Vögel zu schnappen. Jetzt ist die beste Zeit gerade und wat mutt dat mutt.

Hier habe ich noch ein paar Bilder aus Rostock die schon fertig sind. Chronologisch vom Betreten des Zoos bis zum Polarium.

To be continued, versprochen :))

Die Wümmewiesen

Gestern Abend saß ich auf dieser Bank und wartete seit Stunden auf ein ganz speziellen Vogel, der auf dem Weg in den hohen Norden ist. Er macht nur ganz kurz Halt und beginnt mit seinen Balzflügen, bevor er weiter fliegt. Ich weiß nicht, ob er überhaupt schon mal in Bremen gesichtet wurde zuvor.

Jedenfalls wartete ich geduldig und wurde dann schlussendlich auch belohnt.

Die Wümmewiesen sind immer ein Vogelparadies und auch ein Paradies für Menschen, die die Natur lieben, finde ich.

Ein paar Bilder aus diesem Jahr habe ich mal zusammengestellt.

Im Januar, wenn es schon früh dunkel wird.

Im Februar, wenn die Wiesen komplett überflutet sind

Im März, wenn die Tage langsam heller werden

Im Mai, wenn alles grünt und die Vögel sich zur Brut bereit machen oder schon in den Wiesen brüten oder auch schon Küken haben wie die Kiebitze.

Gestern habe ich 23 Arten gesehen und auch fotografieren können. Herrlich!

Ein Kiebitzküken. Weit weg und immer bewacht von beiden Eltern!

Muttertag

Niemand sonst wird jemals die Stärke meiner Liebe zu dir kennen, schließlich bist du die Einzige, die weiß, wie mein Herz von innen klingt.

Alle Aufnahmen sind von mir und in diversen Zoos und in der freien Natur fotografiert

Allen Mamas dieser Welt wünschen wir brave Kinder

und euch allen wünschen wir einen schönen Sonntag!

Schneeweißchen und Rosenrot

kam mir in den Sinn als ich diese beiden Zwerge, ausnahmsweise mal still sitzend, bewundernd fotografierte *lach*

Hast du schon gesehen Schwester, dass die Eisbären Schnapper im Zoo sind?
Lass uns mal ein Weilchen ruhig sitzen bleiben, sonst verwackeln die uns !
Ich finde, so machen wir das schon ganz schön gut ♥
Ganz brav still sitzen!
Aber langsam hab ich keine Lust mehr !!!
Boah, ist DAS langweilig !
Ich hab jetzt echt keine Lust mehr!
So machen wir das jetzt, genau wie unsere Mama !

to be continued !