An der Nordseeküste…

…war der Himmel so blau

Vom Sturm am Vortag war noch vieles voller Schlamm. Ein junger Mäusebussard war beim Mäuse jagen in eine Schlammpfütze geraten und musste sich trocknen. Ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, gell

Und was es sonst noch so gab ohne viele Worte, nur zum Gucken.

Habt alle einen schönen Sonntag wünschen die Bees

An der Nordsee Küste…

…am plattdeutschen Strand, da schnappen wir Vögel, die meisten an Land *lach*

Vogelart Nummer 205 ist die Ringelgans.

Ich hab sie ein Jahr lang versucht zu schnappen ( außer im Sommer natürlich) und endlich ist es mir gelungen. Es war schon fast dunkel und sie waren sehr weit weg, aber egal. Geschnappt ist geschnappt.

Vögel aus dem Nordosten überwintern regelmäßig an der Nordseeküste.

Sie brütet an den arktischen Küsten und Inseln und bevorzugt kleine, der Küste vorgelagerte Inseln oder trockene, höher gelegene Flächen der Tundrasümpfe. Im Winter ist sie an der Küste im Watt, den Salzmarschen und auf Wiesen zu sehen.

Und nun gibt es das ersten Fotoalbum meiner Wahl. Vögel und Landschaft der Nordseeküste.

Die Vögel sind alle weit entfernt und wir beobachten sie durchs Spektiv. Es macht mir immer noch und immer wieder Freude und etwas zum Freuen brauchen wir immer, aber zur Zeit ganz besonders.

So ihr Lieben. Dieses war der erste Streich und der zweite folgt sogleich. Also morgen vielleicht hihi.

Eure Bees

An der Nordseeküste

Zum Ausklang der Vogel Challenge Saison waren wir heute noch mal an der Nordseeküste.

Ein Blog Eintrag folgt alsbald. Vorweg aber schon mal Trara, Vogelart Nummer 205 in diesem Jahr habe ich geschnappt. Das ist dann sicherlich das Endergebnis, denn in der nächsten Woche habe ich eine kleine Augen OP und werde sicher nicht mit der Kamera durch die Gegend laufen können. Ich bin sehr zufrieden und dankbar für eine tolle Birding Zeit.

Habt einen schönen Abend, passt auf euch auf und bleibt gesund. Eure Bees

Norddeutscher Winter und Wintergäste

und mehr.

Singschwäne und Graugans.

Wir waren gestern im Cuxland (Als Cuxland wird der zwischen der Weser- und der Elbmündung gelegene Landkreis Cuxhaven bezeichnet) auf der Suche nach dem seltenen Eistaucher (nicht zu verwechseln mit unserem Eisvogel )

Hier zusammen mit einem Kormoran. Da kann man gut sehen, wie groß der Eistaucher ist.

Im Schneeregen

Auf dem Weg an die Oste trafen wir schon auf Kraniche und Zwergschwäne.

Auch im Schneeregen
Einfach nur schön!
Zwergschwäne
Im Schnee kaum zu erkennen
Zwergschwäne

An der Oste, ein Nebenfluss der Elbe

Danach sind wir noch nach Wremen gefahren und haben noch ein bisschen nach weiteren Vogelarten Ausschau gehalten.

In Wremen haben wir dann versucht ein Fischbrötchen zu ergattern, aber das war leider wegen Corona nicht möglich. So sind wir nach einem kurzen Besuch des Hafens

nach Bremerhaven gefahren und haben dort im Fischereihafen unser Fischbrötchen bekommen.

Nun bleibt uns noch euch einen schönen Abend zu wünschen. Bleibt gesund, eure Bees ♥ ♥