Wolodja

Sagenhaft schöne Aufnahmen von Wolodja in Blijdorp

polarbear Wolodja Blijdorp 094A0694

polarbear Wolodja Blijdorp 094A0119

polarbear Wolodja Blijdorp 094A0688

polarbear Wolodja Blijdorp 094A0125

polarbear Wolodja Blijdorp 094A0724

polarbear Wolodja Blijdorp 094A0663

polarbear Wolodja Blijdorp 094A0695

polarbear Wolodja Blijdorp 094A0681

polarbear Wolodja Blijdorp 094A0732

copyright Safi Kok

with friendly permission

und Wolodja 2013 im Tierpark Berlin

22.9.2013 Tierpark Berlin Eisbär Wolodja 013

© BrigitteE

Ein prächtiger Bär ist er geworden ♥

Werbeanzeigen

Zu heiß!

Der Militärflugplatz Alert am nördlichsten Rand Kanadas in der Provinz Nunavut erlebte Mitte Juli mit 21 Grad Celsius einen denkwürdigen Temperaturrekord. Noch nie seit Beginn moderner Wetteraufzeichnungen hat man höhere Werte jenseits des 80. Breitengrads und damit nahe dem Nordpol gemessen.

Die Max.Temperatur beträgt dort im Juli  6,4° Grad Celsius

Safe the Polar Bears

Eisbär Knut © BrigitteE

und

Grönland-Eisschild schlägt Rekord bei 1-Tages-Schmelze

Am 1. August 2019 schmolz mehr Eis von der Eisdecke als an jedem anderen aufgezeichneten Tag.

Quelle

Greenland Ice Sheet Beats All-Time 1-Day Melt Record

*****************************************

und

Der Monat Juli kann sich als der heißeste Monat in der aufgezeichneten Geschichte herausstellen.

Wenn sich der diesjährige Rekordtrend fortsetzt, sind wir auf dem besten Weg, 2015–2019 die heißesten 5 Jahre aller Zeiten zu werden.

Laut einem Bericht einer europäischen Agentur für Klimabeobachtung könnte der Juli 2019 den Rekord für die höchste monatliche Oberflächenlufttemperatur gebrochen haben. Die Temperaturen in Alaska, Grönland, Sibirien und der Antarktis waren im Vergleich zum 30-jährigen Durchschnitt am höchsten.

„Der Juli hat die Klimageschichte mit Dutzenden neuer Temperaturrekorde auf lokaler, nationaler und globaler Ebene neu geschrieben“, sagte Petteri Taalas, Generalsekretär der Weltorganisation für Meteorologie, in einer Erklärung .

Der Copernicus Climate Change Service (C3S) hat den Bericht am 5. August veröffentlicht. Der Bericht zeigt, dass der Juli 2019 den bisherigen Rekordhalter für den heißesten Monat aller Zeiten, den Juli 2016, um 0,4 ° C übertraf.

Der Temperaturrekord von Juli folgt den Berichten, wonach die Meereisausdehnung in der Antarktis die niedrigste in der Geschichte ist, nämlich „beispiellose“ Waldbrände in der Arktis , Hitzewellen auf mehreren Kontinenten und ein grönländischer Eisschild , der an einem einzigen Tag 12,5 Milliarden Tonnen Wasser verliert.

Arktische Hochs, sehr wenige Tiefs

Der C3S-Bericht ist eine vorläufige Analyse auf der Grundlage eines monatlichen Wetterdatensatzes, der vom Europäischen Zentrum für mittelfristige Wettervorhersage bereitgestellt wird. Der Datensatz enthält Messungen von Satelliten, Schiffen, Flugzeugen und Bodenwetterstationen auf der ganzen Welt. Auf der Grundlage dieser Daten lag der Juli laut einer C3S- Aussage bei etwa 0,56 ° C über dem Durchschnitt .

„Dies liegt nahe 1,2 ° C über dem vorindustriellen Niveau, wie es vom Zwischenstaatlichen Ausschuss für Klimawandel (IPCC) definiert wurde“, so die C3S-Vertreter. Das IPCC empfahl eine Erwärmungsgrenze von 1,5 ° C über den vorindustriellen Werten, gemittelt über 30 Jahre, um die Auswirkungen des globalen Klimawandels zu verringern. 

 Die arktischen Regionen waren im Juli im Vergleich zum letzten 30-jährigen Referenzzeitraum (1981–2010) sehr hohen Temperaturen ausgesetzt, was den langfristigen Trends der globalen Erwärmung entsprach . Der Bericht hebt Alaska, Baffin Island , Ellesmere Island, Grönland und Teile Sibiriens mit besonders warmen Temperaturen hervor. Westeuropa, ein Großteil der USA, der Iran und die zentralasiatischen Republiken waren ebenfalls heißer als normal.

In der Antarktis gab es im Juli sowohl die höchsten als auch die niedrigsten Abweichungen von der durchschnittlichen Luftoberflächentemperatur. Die Temperaturen in der Westantarktis, der Antarktischen Halbinsel, dem Ross-Schelfeis und dem Ross-Meer stiegen auf etwa 10 ° C über dem Durchschnitt. Teile des Weddellmeeres und der nahe gelegenen Gebiete in der Ostantarktis wiesen Temperaturen auf, die einige Grad unter dem Durchschnitt lagen.

Auch im mittleren Westen Kanadas und in Osteuropa lagen die Temperaturen leicht unter dem Durchschnitt. Die Lufttemperaturen in den Ozeanen waren insgesamt überdurchschnittlich warm, obwohl einige Bereiche überdurchschnittlich kühl waren.

Auf dem Weg für die fünf heißesten Jahre in Folge

Der Temperaturunterschied zwischen Juli 2019 und Juli 2016 war marginal, C3S-Vorsichtsmaßnahmen und zukünftige Daten könnten zeigen, dass Juli 2016 immer noch der Rekordhalter ist. Die Agentur wird später in diesem Monat einen umfassenderen Klimabericht für Juli veröffentlichen, sobald Daten von anderen Agenturen, einschließlich einiger in den USA und Japan, verfügbar sind.

Frühere Berichte von C3S zeigen, dass bis jetzt jeder Monat im Jahr 2019 zu den vier heißesten des bisherigen Monats gehört. Wenn sich der Trend fortsetzt, werden 2015–2019 die fünf heißesten Jahre seit Bestehen sein, unabhängig davon, ob der Juli 2019 die Nase vorn hat oder nicht.

„Allein in diesem Jahr haben wir Temperaturrekorde von Neu-Delhi bis Anchorage, von Paris bis Santiago, von Adelaide bis zum Polarkreis verzeichnet“, sagte der Generalsekretär der Vereinten Nationen, António Guterres, in einer Erklärung . „Wenn wir jetzt nicht gegen den Klimawandel vorgehen, sind diese extremen Wetterereignisse nur die Spitze des Eisbergs. Und tatsächlich schmilzt der Eisberg auch schnell. “

Quelle

https://eos.org/articles/july-may-turn-out-to-be-the-hottest-month-in-recorded-history

 

 

Wildlands step by step zwei bis vier

Es gibt viel zu viele Bilder, aber ich kann mich mal wieder nur schwer trennen.

Kennt ihr noch die Knut Schnute *lol*

So gibt es jetzt drei Alben für die Eisbären Fans ♥

Album II

https://photos.app.goo.gl/ApiKLpYR7TSqUTT4A

Album III

https://photos.app.goo.gl/mnNREU71KGywAw4b6

Album IV

https://photos.app.goo.gl/ufYLRjjxhKygYX5A7

Viel Spaß wünschen die Bees

Polar Bear Lale & Co im Wildlands Adventure Zoo Emmen

Dann will ich jetzt mal anfangen.

Panorama 2017 und 2019. Ich hab mal versucht, den neuen Durchgang einzufügen, aber ich weiß schon, warum ich kein Architekt oder so geworden bin *lol*

Das untere Foto von 2017 zeigt die Eisbären Anlage vor dem Durchstich. Alles war Eisbären Bereich. Jetzt sind die Eisbären links, in der Mitte ist ein Weg und ein sehr kurzer Tunnel vom nordischen  zum tropischen Teil. Rechts vom Weg sind jetzt Pinguine auf einer sehr schön gestalteten Anlage. Die Eisbären haben immer noch viel Platz. Den rechten Teil haben sie sowieso kaum genutzt.

Im oberen Bild sehr ihr wie es jetzt aussieht. Gut gelungen, wie ich meine.

Vorne Nortica mit der Eisbären Anlage, dahinter Serenga mit afrikanischen Tieren.

Pinguin Anlage rechts, links Eisbären Anlage. In der Mitte sieht man deutliche den neuen Weg und den Tunneleingang. Man ist in weniger als einer Minute auf der anderen Seite bei den afrikanischen Tieren in der Serenga. Der Tunnel mündet bei den Hippos.

Dort, wo die vielen Menschen sind, spielen die Eisbären im Wasser

Ein weiterer Überblick

Der Wildlands Plan zum Anklicken

https://www.wildlands.nl/uploads/download_widget/WILDLANDS_plattegrond_2019.pdf

Und nun vom Erdboden aus und nicht mehr aus der Luft *gg*

Eingang Nortica

Auf dem Weg

und ich bin am Ziel meiner Wünsche ♥

Hi Süße! Hi Brigitte!

Was willst du… *gg*

Ein Spatz in Feindesland

und Eisbären * Ijsbeers * Polar Bears ♥♥♥♥

Hallo du da unten

Fortsetzung folgt! To be continued! Voortzetting komt!

P.S. Das Album für Interessierte. Ich werde es bei jedem neuen Beitrag vervollständigen.

https://photos.app.goo.gl/soktv3VGKoChuMGS6