Lauter junge Vögel

Ein junger Stieglitz ♥

und ein bisschen Landschaft umzu.

meine Lieblings Marsch
eine junge Bachstelze

und ein junger Grauschnäpper

Grauschnäpper juvenil
Grauschnäpper juvenil
quo vadis ?
Es gibt Getreidefelder soweit das Auge reicht
und Wiesen.
Eine Bachstelze mit Futter für ihre Jungen. Sie hat uns nicht gezeigt wo das Nest ist.
Sie wartet bis wir weg gehen.
Im Pferdestall meiner Freundin, sehr dunkel und blitzen kommt nicht Frage bei Tieren, gell.
Das Bild hat mir heute meine Freundin geschickt. Da gab es ein bisschen mehr Licht.

Das ist übrigens schon die zweite Brut und es wird fleißig gefüttert. Die Geschwister der ersten Brut helfen jetzt mit.

Pferdeweide
Das Wetter gestern war wunderbar. Es war kühl, herrlich zum Spazieren gehen.
Auf dem Getreide sitzen viele junge Wiesenschaftstelzen.
Wiesenschafstelze
Sie werden noch gefüttert und die Altvögel warnen wenn ein „Feind“ in der Nähe ist.
Am Himmel kreiste ein Schwarzmilan.
Am Feldende lief ein junges Reh, ein paar Punkte vom Kitz sind noch sichtbar.
Der Tag neigte sich dem Ende zu und ich ging glücklich und zufrieden, dem Stubenarrest entronnen, *lach* nach Hause.

So viele süße Vögel

Außer der Wiesenschafstelze zwischen den Teichrosen gab es noch so allerlei süße Vögel in meiner Lieblingsmarsch. Es ist übrigens nicht nur eine Augenweide, es ist auch ein Genuss dem vielfältigen Gezwitscher zu lauschen.

https://www.deutsche-vogelstimmen.de/schafstelze/

Nebenan saßen ein weibliches und ein männliches Schwarzkehlchen

Weibchen
Männchen

Das Habitat

Hermann Löns Wolken 🙂

Am Himmel, ganz hoch oben, kreiste ein Mäusebussard

Er und seine Frau haben dort einen Horst mit Nestlingen und versorgen sie fleißig mit Mäusen.

Auf einem blattlosen Baum oder Strauch saßen die ersten Schwalbenküken aus einem der Beiträge vor ein paar Tagen. Sie sind jetzt flügge, werden weiter gefüttert, und füttern dann später zusammen mit den Eltern die zweite Brut.

jung und alt
süße Schwälbchen ♥

Dann ging es weiter zu einem renaturierten Flussbett, das sich auch in meiner Lieblingsmarsch befindet, und da sah ich meine 161ste Vogelart in diesem Jahr. Ich war überrascht und begeistert, denn oft gibt es ihn nicht zu bestaunen hier bei uns, den Waldwasserläufer.

Zwischen den Äckern liegt ein kleines Naturschutzgebiet.
ein Kiebitz
und die Waldwasserläufer. Es waren sogar zwei dort. Lange habe ich den linken schlafend beobachtet und dann kam plötzlich ein zweiter. Ach war das schön !

Dann ging es langsam zurück, vorbei an Pferden auf einer Koppel

und bereits aufgerollten Heuballen

auf denen ich dann noch einen Turmfalken entdeckte.

Ganz zum Schluss brachte mich ein Hausrotschwanz zum Lachen, denn ich schnappte ihn, als er gerade dabei war weiter zu hüpfen,
hihi :))

Ja und zuhause dann beglückte mich noch ein Zaunkönig Baby.

♥♥♥

Gestern war ich dann wieder unterwegs weil es nicht ganz so heiß war und hab wieder so süße Erlebnisse gehabt, aber davon ein andermal.

Habt ein schönes Wochenende, das euch auch zum Lächeln bringt…

…wünschen die Bees

Wenn frau sich nicht entscheiden kann…

postet sie eben alle Fotos *lach*

Wiesenschafstelze

Ich war gestern in meiner Lieblings Marsch spazieren. Es war GsD nicht so heiß wie heute und es gab so viele wunderschöne Eindrücke, dass ich sehr glücklich mit einem Haufen Bilder zu Hause ankam und einen Teil davon euch jetzt präsentiere. Die Wiesenschafstelze sammelte Futter für ihren Nachwuchs auf den Teichrosenblättern. Diese Farbharmonie ist echt eine Augenweide.

So niedlich, wie die kleine Schafstelze energisch die Teichrosenblätter abschritt und ihre Insekten sammelte.

Und das hier ist der See. Ganz verwunschen und versteckt liegt er. Wenn man nicht weiß, dass es ihn gibt findet man ihn nicht. Ein Paradies für viele Lebenwesen.

Einen wunderschönen Sommerabend wünschen euch die Bees.

Der Schuh, der Schuh…

…diesmal ein Handschuh *lach*

Und wegen des Handschuhs gibt es noch eine Fuhre Bilder aus meiner Lieblings Wander Ecke. Als Galerie, weil WordPress mich mit dem Hochladen einzelner Bilder nervt. Keine Ahnung ob ich irgend etwas falsch mache, aber es dauert und dauert und dauert und die Galerie kann ich auch nicht mehr in ein, zwei oder drei Bilder nebeneinander anordnen. Dat kütt wie WP es bestimmt, seufz.

Na denn , los geht´s

Ein Hasi fürs kranke Hasi. Gute Besserung liebe Elke.

Was seht ihr? Ich sehe einen Teufel mit Zickenbart.

Und etwas, was mich total begeistert hat und wovon ich ein Köpfchen abpflückte und in der Hand zerrieb und immer wieder dran schnupperte. Echte Kamille !

So ihr Lieben. Nun wünschen wir euch noch einen wunderschönen Sonntag und sagen Tschüß bis zum nächsten mal. Eure Bees