An der Nordsee Küste…

…am plattdeutschen Strand, da schnappen wir Vögel, die meisten an Land *lach*

Vogelart Nummer 205 ist die Ringelgans.

Ich hab sie ein Jahr lang versucht zu schnappen ( außer im Sommer natürlich) und endlich ist es mir gelungen. Es war schon fast dunkel und sie waren sehr weit weg, aber egal. Geschnappt ist geschnappt.

Vögel aus dem Nordosten überwintern regelmäßig an der Nordseeküste.

Sie brütet an den arktischen Küsten und Inseln und bevorzugt kleine, der Küste vorgelagerte Inseln oder trockene, höher gelegene Flächen der Tundrasümpfe. Im Winter ist sie an der Küste im Watt, den Salzmarschen und auf Wiesen zu sehen.

Und nun gibt es das ersten Fotoalbum meiner Wahl. Vögel und Landschaft der Nordseeküste.

Die Vögel sind alle weit entfernt und wir beobachten sie durchs Spektiv. Es macht mir immer noch und immer wieder Freude und etwas zum Freuen brauchen wir immer, aber zur Zeit ganz besonders.

So ihr Lieben. Dieses war der erste Streich und der zweite folgt sogleich. Also morgen vielleicht hihi.

Eure Bees

September an der Nordsee

und der Grund war eine Steppenweihe die dort gesichtet wurde. Wir haben sie leider nicht gesehen, dafür eine nicht minder seltene Kornweihe, die jetzt meine 197ste Art für die Vogel Challenge 2021 wurde.

Da flog sie plötzlich, meilenweit entfernt, am Ufer entlang.
Stark vergrößert. Es ist eine weibchenfarbige Kornweihe

Und was es sonst noch so gab, davon wieder ein paar Bilder

und Tschüss

Nordseeluft schnuppern

waren wir heute. Der Mond ging auf, die Sonne ging unter.

Ganz kurz zeigte er sich unter den Wolken
Danke lieber Gustav, dass du dich gezeigt hast ♥
Kugelbake Cuxhaven
Ebbe
Sonnenuntergang auf der gegenüberliegenden Seite
genau hier

Gute Nacht ihr Lieben. Einen ganz neuen Vogel habe ich auch geschnappt. Eine Schneeammer. Das ist dann die 179ste Vogelart in diesem Jahr und die #219 in der Gesamtarten Liste. ♥ ♥ ♥

Statt Helgoland…

…waren wir dann an der Nordsee. Helgoland ist wegen Corona unerreichbar geworden.

Ich lasse mal wieder die Bilder sprechen. Es war auch schön, ohne Frage, und drei neue Vögel habe ich auch geschnappt!

Es war wirklich wunderschön, aber trotzdem, Helgoland ist Helgoland. Ich wünsche uns allen, dass wir diese schwere Zeit unbeschadet schaffen. Toi toi toi! Eure Bees

Son büschen Wind…

…würden die Bewohner an der Nordseeküste sagen und Recht haben sie. Der Sturm im März auf Helgoland war schlimmer 😉

Um 12.33 bin ich losgezogen. Da hatte der Wind sicher schon etwas nachgelassen. Jedenfalls gab es kaum noch Regen.

Und ich bin ja nicht aus Zucker.

Es gibt kein schlechtes Wetter. Es gibt nur falsche Kleidung

Das war also Tag drei an der Wurster Nordseeküste. Einen Tag hatte ich noch. Fortsetzung folgt! Tschüss bis bald. Habt eine schöne neue Woche wünschen die Bees ♥ ♥ ♥

Sturmtag

Morgen stürmen wir dann mal los in den dritten Tag an der Wurster Nordseeküste. Einen kleinen Vorgeschmack gibt es jetzt schon mal.

Die Vögel suchten Schutz in einer kleinen Lagune

Hauptsächlich Löffler und Kanadagänse sieht man hier.

denn der Sturm fegte über den kleinen See.

Und dann gibt´s noch ein Video vom Deich Richtung Wattenmeer. Erst am Mittag wagte ich mich überhaupt raus, weil GsD der Dauerregen aufhörte. Aber ich muss schon sagen, dass ich Stürme, ganz besonders Stürme am Meer, mag.

Ja, morgen gibt es dann wieder eine Fotogalerie.

Bis dahin liebe Grüße von den Bees

♥ ♥ ♥

An der Nordseeküste…

…im plattdeutschen Land

habe ich ein paar Tage Urlaub gemacht und hauptsächlich Vögel geschnappt. Es gab Regen und Sturm und Sonnenschein, gemixt wie einst im April. Mit einem Regenanzug bekleidet war ich fast immer unterwegs. Nur in den ersten Sturmstunden am dritten Tag nicht. Um die Mittagszeit herum klarte es aber auf und raus ging es wieder. Nix ist schöner als frische Seeluft, oder ? Und nun getreu nach meinem Motto

Bilder sagen mehr als Worte

Tag 1

Die Bees wünschen euch einen schönen Sonntag ♥ ♥

2020-03-11 Helgoland Tag 2 IV

DSCN7969 (800x600)

Ich zieh das jetzt durch, ob ihr mögt oder nicht. *lach* Myohmy, war das ein schöner Tag, wettermäßig und überhaupt. Die Kegelrobben liegen, wie schon gesagt, zuhauf am Strand und man muss aufpassen ihnen nicht zu nahe zu kommen. Das ist manchmal nicht so einfach denn durch Ebbe und Flut hat man mal mehr, mal weniger Strand. Es gibt Freiwillige die aufpassen, dass die Besucher weder mutwillig noch aus Versehen den gefährlichen Robben auf den Pelz rücken.

Genießt den sonnigen, sehr windigen Tag auf Helgolands Düne. So schnell werden wir nicht reisen dürfen. 

DSCN7858 (800x600)

DSCN7859 (800x599)

DSCN7860 (800x582)

DSCN7861 (800x561)

DSCN7862 (800x600)

DSCN7864 (800x590)

DSCN7865 (800x611)

DSCN7892 (800x600)

DSCN7893 (800x600)

DSCN7896 (800x600)

DSCN7930 (800x583)

DSCN7931 (800x573)

DSCN7932 (800x573)

DSCN7934 (800x600)

DSCN7935 (800x600)

DSCN7959 (800x600)

DSCN7960 (800x593)

DSCN7968 (800x591)

DSCN7969 (800x600)

DSCN7970 (800x599)

DSCN7971 (800x600)

DSCN7972 (800x599)

DSCN7974 (800x598)

DSCN7975 (800x600)

DSCN7976 (800x600)

DSCN7977 (800x597)

DSCN7978 (800x599)

DSCN7979 (800x599)

Zurück auf der Hauptinsel Helgoland

DSCN8006 (800x611)

die Fähre nach Cuxhaven, die wir heute noch nicht nehmen mussten, juchu

DSCN8010 (800x600)

DSCN8012 (800x599)

DSCN8013 (800x600)

DSCN8014 (800x586)

DSCN8017 (800x592)

Helgoland 10.-13. 03 128 (800x570)

Helgoland 10.-13. 03 131 (800x591)

Wir haben uns dann mit einem köstlichen Abendessen verwöhnen lassen und hatten danach noch einen fantastischen Inselspaziergang mit einem ganz außergewöhnlichen Geschichtsunterricht in Form von Schattenbildern an die Hauswände geworfen. Das war schön und lehrreich zugleich. 

Hier seht ihr Aufnahmen der wunderbaren Fotogräfin Janet Hesse

https://www.janethesse.de/portfolio/art/die-schatten-der-vergangenheit-helgoland/

und hier welche von der nicht so wunderbaren Fotogräfin Be *lach* Dafür sind sie live! 

Helgoland 10.-13. 03 135 (800x565)

Helgoland 10.-13. 03 137 (800x568)

Helgoland 10.-13. 03 138 (800x565)

Helgoland 10.-13. 03 141 (800x602)

Helgoland 10.-13. 03 142 (800x600)

Helgoland 10.-13. 03 144 (800x576)

Helgoland 10.-13. 03 146 (800x569)

Helgoland 10.-13. 03 147 (800x602)

Helgoland 10.-13. 03 152 (800x599)

Helgoland 10.-13. 03 154 (800x583)

Helgoland 10.-13. 03 155 (800x591)

Helgoland 10.-13. 03 157 (800x586)

Helgoland 10.-13. 03 159 (800x600)

Helgoland 10.-13. 03 161 (800x527)

Helgoland 10.-13. 03 163 (800x587)

Helgoland 10.-13. 03 165 (800x502)

Nach dieser wirklich beeindruckenden Stunde ging es dann vorbei an hell erleuchteten Fenstern

Helgoland 10.-13. 03 166 (800x589)

Helgoland 10.-13. 03 171 (800x592)

heim ins Hotel. Nicht ohne nochmal ein schnelles Foto der hübschen Hummerbuden bei Nacht geschnappt zu haben.

Helgoland 10.-13. 03 173 (800x634)

Die Bees wünschen euch einen schönen 1. Mai Feiertag. Macht das Beste draus. ♥♥

2020-03-11 Helgoland Tag 2 III

Zuerst ein Herzblatt UND ein Glückskäfer. Herz was willst du mehr. 

DSCN0986 (732x800)

 

und dann geht es weiter mit Helgoland Düne. Die Düne ist eine Helgoland vorgelagerte kleine Insel, die ehemals zum Helgoland Festland gehörte. Stürme und das unbesiegbare Meer (und menschliche Einflüsse) haben beide getrennt.  Um 1640 gab es in ihrem Nordteil noch das aus Muschelkalk und Kreide bestehende Witte Kliff , das etwa gleich hoch wie die rötlichen Kliffe aus Mittlerem Buntsandstein der Hauptinsel war. Durch den Abbau zur Baustoffgewinnung und durch Bodenerosion verschwand 1711 das Kliff:  Bei der Neujahrsflut 1721, die am 31. Dezember 1720 begann und am 1. Januar 1721 endete, wurden seine Reste und auch die Landenge zerstört, und somit wurde die Düne eine von der Hauptinsel getrennte Insel. Heute fahren in der Hauptsaison halbstündlich kleine Fähren hin und her. Auf der Düne befindet sich auch ein kleiner Flughafen. Auf der Düne leben seit 1989 wieder Kegelrobben, nachdem man sie um 1910 herum komplett ausgerottet hatte. Es gibt so viele Kegelrobben und sie liegen eng an eng am Strand. Gegen Licht musst du aufpassen, ihnen nicht zu nahe zu kommen. 30 Meter Abstand sollen gewahrt werden, denn Kegelrobben sind Raubtiere und können sehr gefährlich werden. Auf der Düne sind sie an Menschen gewöhnt ( waren? ) und lassen sich nicht aus der Ruhe bringen.

Los geht´s zur Düne!

DSCN7750 (800x589)

DSCN7751 (800x584)

ein paar wenige Ferienhäuschen kann man auf der Düne mieten.

DSCN7752 (800x598)

Blick zurück auf die Hummerbuden

DSCN7755 (800x598)

DSCN7757 (800x483)

ganz oben sieht man auch unser Domizil

DSCN7760 (800x594)

DSCN7765 (800x600)

DSCN7784 (800x600)

DSCN7787 (800x600)

Austernfischer, tip tip tap tap

DSCN7789 (800x600)

DSCN7790 (800x596)

Tolle Brandung, aber im März nur für Kegelrobben warm genug. Es hätte uns aber auch die Beine weggerissen, so stark war die Brandung.

DSCN7793 (800x600)

DSCN7794 (800x600)

DSCN7795 (800x598)

Gegen das Licht hab ich die Robben nicht gesehen. Hab mich gewundert, warum die Freundin einen so großen Bogen um das Feuer machte

DSCN7797 (800x599)

DSCN7800 (800x590)

Hab ich schon mal gesagt, dass ich Helgoland liiiieeeeeeebe ? *lach*

DSCN7802 (800x590)

DSCN7803 (800x600)

DSCN7805 (800x586)

♥♥♥

DSCN7808 Flickr erl. (800x594)

DSCN7809 (800x590)

DSCN7810 (800x604)

DSCN7811 (800x590)

♥♥♥

DSCN7812 (800x600)

DSCN7813 (800x600)

DSCN7815 (800x599)

DSCN7816 (800x600)

 

DSCN7817 (800x600)

DSCN7825 (800x600)

DSCN7830 (800x600)

DSCN7833 (800x648)

DSCN7837 (800x591)

DSCN7838 (800x597)

DSCN7839 (800x599)

DSCN7840 (800x584)

DSCN7841 (800x566)

Morgen laufen wir dann zurück zum Hafen. Ihr relaxt, wir fix und fertig vom Zick-zack Laufen am Strand, und machen einen ganz außergewöhnlichen nächtlichen Spaziergang durch Helgolands Geschichte.

Bleibt gesund! wünschen euch die Bees ♥♥

2020-03-11 Helgoland Tag 2 II

Ab heute tragen wir selbstverständlich Masken

Buddylein 027 (800x600)

Oder etwa nicht??? Buddylein , sag mal !!!

Buddylein 033 (800x598)

Na klar tragen wir Masken, aber Buddylein muss das GsD nicht 😉

Dann haben wir ein Meisen Zuhause entdeckt und zwar in einem Baumloch. Eigentlich denken wir alle, dass sie in Meisenkästen brüten, gell. Nee, nee, die können auch noch natürlich, wenn wir sie lassen 🙂

DSCN0931 (800x576)

DSCN0935 (800x600)

DSCN0939 (800x600)

Und nun zu Helgoland.

Wir sind zuerst übers Oberland gelaufen zur Langen Anna

DSCN7569 (800x592)

DSCN7664 (800x589)

DSCN7667 (800x595)

(die Vogel Aufnahmen folgen in einem Extra Beitrag)

und dann runter zum Nordstrand über den Jägersteig, der 256 Stufen hat . 

DSCN7694 (800x596)

Letzter Rastplatz vor den Stufen

DSCN7696 (800x598)

„Grün ist das Land, rot ist die Kant, weiß ist der Sand: Das sind die Farben von Helgoland.“

DSCN7699 (800x600)

DSCN7700 (800x590)

DSCN7719 (800x600)

DSCN7724 (800x600)

DSCN7730 (800x599)

Dann haben wir eine Pause eingelegt bei Kaffee und Kuchen

DSCN7744 (800x558)

und sind dann mit der Fähre rüber zur Düne.

DSCN7746 (800x599)

In der Saison 2019/2020 gab es auf der Düne 520 Jungtiere. (Stand 15.01.2020) 

DSCN7802 (800x590)

Und damit geht es dann nächstes mal weiter. Weil es so viele Bilder sind habe ich sie hier zusammengefasst. Wer mag kann klicken und weiter gucken. ⇓

Habt es fein und bleibt gesund, eure Bees ♥♥