Schmetterlinge 2020

Heute zeige ich euch mal die 2020 nebenbei geschnappten Falter.

Ockergelber Blattspanner (800x600)

 

Ich hab versucht sie zu bestimmen, aber 100 pro sicher bin ich nicht bei allen. Wenn ihr es besser wisst halte ich euch nicht für Besserwisser *lach* sondern bin euch dankbar fürs Bestimmen. Drei sind neu in diesem Jahr. Der Ockergelbe Blattspanner, der Vierpunkt-Kleinspanner und der Gelbspanner. Viele aus den Vorjahren habe ich aber gar nicht gesehen. Alles in allem finde ich, dass es schwerer wird Falter zu sehen, selbst auf Brachen etc.

Habt einen schönen Sonntag und passt auf euch auf.  Smiley mit chirurgischer Maske U+1F637

Die zweite Welle Corona scheint da zu sein.    Besorgtes Smiley U+1F61F     

Der frühe Vogel fängt den Wurm…

…und ich eine Sumpfohreule! Nummer 141 in der Artenliste 2019 und 187 in der Gesamtartenliste. 

Das war eine echte Überraschung und eine echtes Highlight heute. Sie saß im NSG im Gras und flog dann auf. GsD ich hätte sie sonst bestimmt nicht gesehen.

Um fümpf bin ich aufgestanden, um sechs hab ich Buddylein geweckt und dann sind wir losgezogen. Es war schon früh am Morgen sehr warm, puh.

Aber Buddylein konnte baden, da war das für ihn okay.

Die seltene Schwanenblume haben wir gesehen

und weiße Disteln

 

Schmetterlinge

und Häschen

Viele Vögel

Marienkäfer

Bienen

Das ganze Album gibt es hier

https://photos.app.goo.gl/VBbC4CBq6KcocEf69

Morgen können wir hier im Norden etwas Aufatmen, bevor es am Wochenende weiter geht mit der Hitze. 

Kommt gut über den Tag, wünschen die Bees 

Ein Paradies für Insekten und Wildkräuter…

…und für mich.  Hier sieht man, wie wichtig Wildkräuter, -blumen und -gräser für Insekten sind. Ungestört dürfen sie hier leben und sich vermehren. Ich sah eine extrem seltene und stark gefährdete  Libelle, die Keilfleck Mosaikjungfer.

Allein

und bei der Paarung.

Zuallererst sah ich einen weiblichen Jagdfasan, auch noch nie gesehen, nur immer die Kerls bisher *gg*

Dann eine junge Meise

Gewöhnlicher Natternkopf

echter Mohn

Junges Blesshuhn

 

und ein erwachsenes schon wieder beim Nestbau

Nachwuchs in Arbeit *gg* Name des Insekts ??? Bestimmungshilfe erwünscht

Hornissenschwebfliegen 

Fledermaus Azurjungfer

 

Distelfalter, es gibt sie in diesem Jahr massenhaft. Lt. NABU kommt das immer mal wieder vor.

Aber den kannte ich noch nicht, ein Rostfarbener Dickkopffalter

Gemeine Becherjungfer

Großes Granatauge

Schwebfliegen, glaub ich wenigstens

Zwischendrin auch mal ein Zilpzalp

Noch mehr Bienchen

Kornblumen und ??, fällt mir grad nicht ein ( Schafgarbe? )

Kleiner Kohlweißling

und Klatschmohn

Das Album gibt es hier, wer noch mag.

https://photos.app.goo.gl/PswibJ8irrp9PjQDA

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

Vögel*Libellen*Schmetterlinge*Wildkräuter und mehr

Ein ganz kurzer Spaziergang mit ganz viel Überraschungen. Eigentlich sind wir losgezogen um eine Mauersegler Kolonie zu sehen, von der wir gehört hatten. Mit menschlicher Hilfe wurde für Brutplätze gesorgt und die Brutplätze wurden angenommen. Einen Mauersegler hab ich „geschnappt“. Eine Meisterleistung, sag ich euch! *gg*

Gleich am Anfang sah ich einen Grünspecht

Dann ein Bachstelzenkind

und ein balzendes Bachstelzen Paar

Viele Insekten, den es gab dort ganz viel Kamille

und Wiese

Eine Mönchsgrasmücke Es ist eine Dorngrasmücke. Danke für die Bestimmungshilfe 👍

Bläulinge

Eine Gehäuseschnecke, hab noch nicht viele gesehen in diesem Jahr. Ist vielleicht dem trockene Sommer des letzten Jahres geschuldet?

Eine Grille

??? Eine fliegende Ameise vielleicht

Schnappschuss

Libellen

Überall Klatschmohn

Alle meine Entchen

und der Mond nimmt zu.

Ich fürchte, dieses herrliche Areal wird so nicht erhalten bleiben, denn es sah wie Bauland aus, das auf Baufortschritt wartet. 😦

So konnte sich Kamille, Klatschmohn und mehr ausbreiten, denn diese Wildblumen und Kräuter lieben Brachen.

Habt noch einen schönen zweiten Pfingstfeiertag.

P.S. Vergessen gehabt, das ganze Album!

https://photos.app.goo.gl/hLS47TihpAKWDKkw7

Aurorafalter und Flussseeschwalbe 🐦

Heute habe ich den Aurorafalter besser fotografieren können. Sogar an seiner Wirtspflanze, dem Wiesenschaumkraut.

Das war der Herr des Hauses dieser Falterart.

Zuhause traf ich dann auf die Dame. Sie wird oft mit anderen Weißlingen verwechselt.

Und dann schnappte ich eine Flussseeschwalbe, meine Vogel Art 109 in der Vogel Challenge 2019

Ganz still gesessen…

…und so viele Besucher gehabt.

Tagpfauenauge

Aurorafalter

Blaumeise

Stockenten Paar, das Weibchen ist ein Hybrid, vermutlich Hausente

Kohlmeise

Kein Besuch, aber sie wuchsen neben meiner Bank *seltene Spechttintlinge*

Schwanzmeise

Eichhörnchen

Mönchsgrasmücke

Kleiber

Eichelhäher

Rotdrossel

Großer Kohlweißling

Blumen wuchsen auch um mich umzu

Wunderschön war´s. Im Album gibt es noch ein paar mehr Bilder

https://photos.app.goo.gl/f49qFvjNdDvzt1ki6