Vögel mal nicht ‚backyard‘

sondern im Park. Es war heute trocken. Zwar bewölkt, aber trocken und so sind wir im Park spazieren gegangen. Eine große, willkommene Überraschung war ein Bussard.

vögel etc 9.1.19 055 (500x368)

vögel etc 9.1.19 056 (500x375)

Der Himmel sah schön aus.

vögel etc 9.1.19 032 (500x371)

vögel etc 9.1.19 058 (500x375)

Ein Stockenten Paar von sehr vielen.

vögel etc 9.1.19 048 (500x375)

 

Früchte und Beeren gibt es noch genug. Hier vom gewöhnlichen Schneeball. Sie werden von manchen Vögeln, z. B. von Drosseln gemieden, aber von anderen Vögeln im Laufe des Winters gefressen.

vögel etc 9.1.19 061 (500x375)

Der hübsche Winterblüher, die Schneekirsche

vögel etc 9.1.19 070 (500x350)

und der wirklich nicht seltene Buntspecht.

vögel etc 9.1.19 074 (500x375)

vögel etc 9.1.19 079 (500x375)

Wieder zu Hause geht schon die Sonne unter.

vögel etc 9.1.19 091 (500x357)

 

Advertisements

On tour mit Buddylein

Es geht ihm wieder gut, dem Mäuserich ♥

und wir konnten einen schönen Spaziergang durch die Wümmewiesen machen. 

Das Wetter war super. Nicht zu warm, aber trocken und wir sind einige Stunden gelaufen. 

Vogel Nummer 138 hab ich geschnappt, eine Saatgans. Weit weg und zusammen mit Blässgänsen und Graugänsen. Die Gänse sammeln sich wieder um noch möglichst viel zu fressen, bevor sie zum Weiterflug in den Süden aufbrechen.

Der Himmel war sensationell, ganz besonders auch mit einem Heißluftballon am Himmel.

Buddy hatte viel Spaß mit diversen Tieren auf den Wiesen und auf dem Weg.

Abends sind wir eingekehrt

und haben lecker gespeist.  Für Buddy und alle anderen durstigen Kumpel steht ein Wassernapf vor der Tür.

Die Farbe stimmt nicht, aber das Ergebnis heute , jippie!

Wir Bees  ♥♥  wünschen euch einen schönen Sonntag und wer will kann noch ins Album gucken, da gibt es noch mehr Fotos 

https://photos.app.goo.gl/DVdiq8scGTqfyBYFA

Soweit die Füße trugen…

…sind wir gelaufen gestern, als das Thermometer endlich mal unter 30° Celsius fiel, und Wolken am Himmel erschienen, die das arme, verbrannte Land mit Schatten bedeckten.

Fünf Turmfalken gleichzeitig strichen über die Felder auf der Suche nach Mäusen.

 

 

Ich vermute, dass die Jungvögel aus dem selben Nest stammen, denn in den ersten Tagen gehen die Jungvögel gemeinsam auf die Jagd. Sobald einer etwas entdeckt hat, sind die Anderen sofort zur Stelle. Es werden auch gemeinsame Flugübungen durchgeführt.

Buddylein war immer fest an der Leine.

 

 

Warum? Darum! *lol*

und darum.

Hier ist es noch wundervoll grün.

Schwalben

Mücken oder Eintagsfliegen.

Früchte

und Blumen gibt es trotz der Trockenheit.

05.08.2018 203 (640x480)

Nur das Laub fällt wie sonst im Herbst.

Heute wird es noch mal erbarmungslos heiß. Da wünschen wir Bees euch, dass ihr gut über den Tag kommt.

Passt auf euch auf!

Wer noch ins Album gucken möchte, das gibt es hier 

https://photos.app.goo.gl/TjjmU2dm9iCL1ajA8

Brennnesseln und Blessuren

Zwei Bees, auf die wir gut verzichten könnten.

Aber von Anfang an.

Wir haben einen späten Spaziergang an die Weser gemacht. Es ist wieder sehr heiß, zu heiß, um am Tag draußen zu laufen.

Schön war es an der Weser

Jede Menge Eintagsfliegen, durch die wir durch mussten.

Spannend war es.

Sooo spannend,

dass Mr.B sich los riss und hinter diesem Kaninchen hinterher rannte (man beachte die Brennnesseln)  

Boah, das ist ein Naturschutzgebiet, ein Urwald sozusagen, und der Hund war weg! Habsch mich durchgeschlagen, durch Mannshohe Brennnesseln, morsche Äste, über Stock und Stein sozusagen und der Hund gab keinen Laut von sich. Endlich entdeckte ich DAS!

Fest gezurrt saß er da, der Mr.B. . Was für ein Glück, dass die Leine orangefarben ist, sonst hätte ich ihn überhaupt nicht gefunden. Ich wusste ja nicht, in welche Richtung er gerannt war.

Vor mir, neben mir, hinter mir das selbe Bild.

Nachdem ich den Lümmel los gefriemelt hatte nahm ich ihn auf den Arm und versuchte wieder raus zu kommen aus dem Urwald. Bis ungefähr zwei Meter vor dem rettenden Ufer Gestrüpp Ende war dann Schluss. Ich kam nicht mehr vor und nicht zurück. Ein ältere Herr bemerkte uns und kam zur Hilfe. Er wird noch lange an uns denken, denn ihm wird das Fell genau so brennen wir mir immer noch. Er musste Brennnesseln und jede Menge Gestrüpp aus dem Weg räumen, einen dickeren Ast hoch halten und wir konnten endlich gebückt ins Freie. Den Retter schließe ich heute Nacht in meine Gebete ein, 100 pro!

Wir haben uns auf einer Bank ausgeruht, ich jedenfalls  und sind dann langsam, aber zielstrebig nach Hause gewandert.

Vögel haben wir auch noch gesehen

wunderschöne Schleierwolken, zum Teil Regenbogen farbig

Übers Weserwehr gin´s dann heim.

Ich bin gespannt, welchen Muskel ich heute NICHT spüren werde *lol*

Die Bees, mit vielen Bees geschlagen, wünschen euch eine gute Nacht und einen guten neuen Tag! 

Die Highlights…

…vom zweiten Spaziergang heute. 

20.06.2018 Werdersee 031 (640x480)

20.06.2018 Werdersee 047 (640x480)

20.06.2018 Werdersee 231 (640x480)

20.06.2018 Werdersee 157 (640x450)

20.06.2018 Werdersee 175 (640x471)

20.06.2018 Werdersee 225 (640x480)

Und damit sagen die Bees gute Nacht, ihr lieben Freunde.

Privat bloggen ist fein, die Spreu hat sich vom Weizen getrennt, und wahre Freunde sind geblieben. Wir Bees sind euch sehr dankbar für eure lieben Worte. Sie haben uns sehr geholfen. 

Der Mann hat sich zur Nacht gemeldet. Es geht ihm viel besser. Das kleine Be vermisst ihn ganz doll.smilie_girl_103.gif

Das große Be auch smilie_girl_333.gif

Gut möglich, dass er morgen schon nach Hause darf. 

Wir beide sind nun rechtschaffen müde und gehen früher als üblich in die Heia. Müssen auch früher als üblich raus aus den Federn. Das Buddylein ist da unerbittlich *lol*

Wir melden uns morgen wieder, wir haben noch zauberhafte Bilder von Simone ♥

Wer morgen Daumen braucht smilie_girl_107.gif smilie_girl_107.gif smilie_girl_107.gif

 

 

Halo I bims…

…euer Buddylein.

20.06.2018 026 (640x480)

 

Vielen, vielen Dank für Daumen, Pfoten und Hufen. Es hat geholfen. Mein Papa hat alles gut überstanden und wenn ich ganz viel Glück habe, kommt er morgen aus dem KH wieder nach Hause 

Wir waren zur Nervenberuhigung spazieren. Es war sehr schön, aber es ist verdammt trocken hier.

20.06.2018 027 (640x480)

Unsere Wetter Spezis haben das natürlich analysiert.

https://www.butenunbinnen.de/nachrichten/gesellschaft/klimawandel-niedersachsen-bremen-100.html

Nur dort, wo gegossen wird, blüht alles in Hülle und Fülle.

20.06.2018 052 (640x474)

20.06.2018 053 (640x479)

20.06.2018 054 (640x479)

20.06.2018 074 (640x480)

20.06.2018 084 (640x480)

Die Schafe und Esel vom NABU weiden am Fleet vor ihrem Zuhause. Jedenfalls das, was sie noch an Grünzeug finden.

20.06.2018 064 (640x480)

20.06.2018 066 (640x480)

 

Alle Bilder, wer Lust hat zu gucken. 

 

Wir gehen jetzt gleich wieder los.  An die Weser, damit ich ein bisschen baden kann.  Wir melden uns dann später sicher noch mal. Bis dahin wünschen wir euch allen einen wunderschönen Abend und sagen noch mal DANKE! Eure Bees  

P.S …und alle, die ebenfalls Daumen und Pfoten benötigen, bekommen sie sehr, sehr gerne von uns !!!

 

 

…da bleibe wer Lust hat mit Sorgen zu Haus

Nee, da hatten wir keine Lust zu *lol*  Seht selbst.

Spille 119 (640x285)

Der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus.

Spille 105 (640x428)
Da bleibe wer Lust hat, mit Sorgen zu Haus.

Spille 156 (640x428)

Wie die Wolken dort wandern am himmlischen Zelt,
so steht auch mir der Sinn in die Weite, weite Welt.

Spille 053 (640x428)

Herr Vater, Frau Mutter, daß Gott euch behüt‘!
Wer weiß, wo in der Ferne mein Glück mir noch blüht.
Es gibt so manche Straße, da nimmer ich marschiert;
es gibt so manchen Wein, den nimmer ich probiert.

Spille 133 (640x364)

Frisch auf drum, frisch auf im hellen Sonnenstrahl,
wohl über die Berge, wohl durch das tiefe Tal!
Die Quellen erklingen, die Bäume rauschen all-
mein Herz ist wie ’ne Lerche und stimmet ein mit Schall.

Spille 180 (640x428)

Und abends im Städtchen, da kehr‘ ich durstig ein:
Herr Wirt, mein Herr Wirt, eine Kanne blanken Wein!
Ergreife die Fiedel, du lustiger Spielmann du,
von meinem Schatz das Liedel, das sing‘ ich dazu.

Spille 079 (640x431)

Und find ich keine Herberg‘, so lieg‘ ich zur Nacht
wohl unter blauem Himmel, die Sterne halten Wacht.
Im Winde, die Linde, die rauscht mich ein gemach,
es küsset in der Früh‘ das Morgenrot mich wach.

Spille 263 (640x428)

O Wandern, o wandern, du freie Burschenlust!
Da wehet Gottes Odem so frisch in der Brust;
da singet und jauchzet das Herz zum Himmelszelt:
Wie bist du doch so schön, o du weite, weite Welt!

Emanuel Geibel (1815 – 1884)

Quelle

https://www.lieder-archiv.de/der_mai_ist_gekommen-notenblatt_300063.html

 

Es war wieder ein herrlicher Tag und wir haben ihn alle sehr genossen. Abends sind wir eingekehrt und haben draußen gespeist und getrunken mit Blick auf Wasser und Wiesen und frisch ausgeschlagene Bäume. So muss Mai sein, gell!

Morgen sind wir schon früh ‚on tour‘ und sagen deshalb ‚Tschüss‘ bis morgen Abend oder Montag. Habt einen schönen Sonntag, eure Bees ♥♥