Son büschen Wind…

…würden die Bewohner an der Nordseeküste sagen und Recht haben sie. Der Sturm im März auf Helgoland war schlimmer 😉

Um 12.33 bin ich losgezogen. Da hatte der Wind sicher schon etwas nachgelassen. Jedenfalls gab es kaum noch Regen.

Und ich bin ja nicht aus Zucker.

Es gibt kein schlechtes Wetter. Es gibt nur falsche Kleidung

Das war also Tag drei an der Wurster Nordseeküste. Einen Tag hatte ich noch. Fortsetzung folgt! Tschüss bis bald. Habt eine schöne neue Woche wünschen die Bees ♥ ♥ ♥

Sturmtag

Morgen stürmen wir dann mal los in den dritten Tag an der Wurster Nordseeküste. Einen kleinen Vorgeschmack gibt es jetzt schon mal.

Die Vögel suchten Schutz in einer kleinen Lagune

Hauptsächlich Löffler und Kanadagänse sieht man hier.

denn der Sturm fegte über den kleinen See.

Und dann gibt´s noch ein Video vom Deich Richtung Wattenmeer. Erst am Mittag wagte ich mich überhaupt raus, weil GsD der Dauerregen aufhörte. Aber ich muss schon sagen, dass ich Stürme, ganz besonders Stürme am Meer, mag.

Ja, morgen gibt es dann wieder eine Fotogalerie.

Bis dahin liebe Grüße von den Bees

♥ ♥ ♥