Son büschen Wind…

…würden die Bewohner an der Nordseeküste sagen und Recht haben sie. Der Sturm im März auf Helgoland war schlimmer 😉

Um 12.33 bin ich losgezogen. Da hatte der Wind sicher schon etwas nachgelassen. Jedenfalls gab es kaum noch Regen.

Und ich bin ja nicht aus Zucker.

Es gibt kein schlechtes Wetter. Es gibt nur falsche Kleidung

Das war also Tag drei an der Wurster Nordseeküste. Einen Tag hatte ich noch. Fortsetzung folgt! Tschüss bis bald. Habt eine schöne neue Woche wünschen die Bees ♥ ♥ ♥

Sturmtag

Morgen stürmen wir dann mal los in den dritten Tag an der Wurster Nordseeküste. Einen kleinen Vorgeschmack gibt es jetzt schon mal.

Die Vögel suchten Schutz in einer kleinen Lagune

Hauptsächlich Löffler und Kanadagänse sieht man hier.

denn der Sturm fegte über den kleinen See.

Und dann gibt´s noch ein Video vom Deich Richtung Wattenmeer. Erst am Mittag wagte ich mich überhaupt raus, weil GsD der Dauerregen aufhörte. Aber ich muss schon sagen, dass ich Stürme, ganz besonders Stürme am Meer, mag.

Ja, morgen gibt es dann wieder eine Fotogalerie.

Bis dahin liebe Grüße von den Bees

♥ ♥ ♥

2020-03-12 Helgoland Tag 3

Dieser Tag war ein geschenkter Tag, denn eigentlich war es unser Abreisetag. 

Windstärke  9- 10 (frühmorgens vom Bett aus fotografiert) Buddylein war ja nicht mit auf der Insel und ICH musste nicht raus *zwink*

Helgoland 10.-13. 03 219 (500x380)

Da es aber heftigen Sturm gab, gab es keine Fähre zurück nach Cuxhaven.  Unser Hotel verlängerte unseren Aufenthalt um einen Tag sogar kostenlos. Super!

Da ich noch nicht fertig bin mit dem Aussuchen der Bilder gibt es als Amuse gueule ein Video. Ohne Stativ, nur mit der Hand gehalten, vom Oberland aus aufgenommen. Ich konnte fast die Kamera nicht halten und die ist wirklich schwer *lach*

Entspannung mit Meer und Wellen

Entspannung tut uns glaube ich allen gut in dieser angespannten Zeit.

Die Besorgnis steigt mit jedem Tag. Was tun mit Buddylein, wenn wir nicht mehr vor die Tür dürfen?

Gehamstert haben wir nicht. Lediglich Mr.B hat einen Futter Vorrat für zwei Monate, weil er ein Spezialfutter braucht, das wir nicht im normalen Laden erwerben können. Da bevorraten wir uns auch im normalen Alltag.

Bus uns Bahn sollen wir möglichst nicht mehr fahren. Da überlege ich jetzt ernsthaft, ein Lastenfahrrad mittlerer Größe anzuschaffen. Eins, in dem auch Buddy sitzen kann. Damit liebäugel ich schon lange. Vielleicht ist jetzt der richtige Zeitpunkt.

Ich hoffe und wünsche von ganzem Herzen, dass ihr alle gesund bleibt und die Herausforderung, die dieses schreckliche Virus an uns alle stellt, meistert.

Im Moment sichte ich meine unzähligen Helgoland Fotos. So nach und nach werde ich sie hier posten. Viele Vögel habe ich gesehen und auch zwölf neue Arten für dieses Jahr „geschnappt“. Wettermäßig hatten wir alles. Einen Tag Regen, einen Tag Sonne, einen Tag Sturm und einen Tag von allem etwas. Schön war´s und sie hat uns gut getan, die Lieblingsinsel.

Zwei Bilder sind schon auf Flickr hochgeladen. Ich zeig sie euch gerne.

Sandsturm auf der Düne

Sandsturm auf Helgoland

und eins von 531 neu auf der Insel geborenen Kegelrobben Kindern. Dieses scheint ein Nachzügler zu sein. Die anderen waren schon durchgefärbter und größer. In den Augen spiegelt sich der Strand, das Meer und der Himmel!

The eyes are the mirror to the sea

 

Kegelrobben kommen zwischen Ende November und Anfang Februar zur Welt. Die Kegelrobbenjungen haben da noch ein weißes Fell, Lanugo genannt. Nach etwa fünf Wochen bekommen die Jungtiere das normale Fell.
Die Männchen sind auf dunkelgrauem Grund hell gefleckt, Weibchen dagegen sind dunkelgrau gefleckt auf silbergrauen Grund.

♥♥♥

 

 

Lili & Nela

zum Abschied, falls die Fähre überhaupt ablegt. Es gibt eine Unwetterwarnung für Helgoland. Vorwarnstufe Orange von morgen 4 Uhr bis Mittwoch 7 Uhr. 

788 (640x464)

Die Mädels, eine Augenweide, wenn ihr mich fragt ♥ ♥

7maart2020Emm (48) (800x533)

7maart2020Emm (66) (800x533)

7maart2020Emm (88) (800x533)

Alle Bilder von Krissie können hier bestaunt werden ♥

Copyright K.Verhulst 

Bedankt Krissie!!!

So ihr Lieben, ich hoffe wir können los schippern und wünsche euch eine gute Zeit und bleibt bloß gesund!!!

Schnee , juche & dit und dat & Pause

Wir machen eine kleine Pause, aber vorher zeigen wir euch noch Schnee.

Jo, tatsächlich Schnee! Gestern Abend schneite es wie verrückt und der Schnee blieb auch liegen.

smartphone 725 (600x800)

Am nächsten Morgen war er wieder weg, aber es war sooo schön *lach*

Heute war ich weserabwärts, ohne Buddylein, denn es war wieder furchtbar windig und nass. Echt heftig war es, aber auch klasse! Vogel gesucht, aber nicht gefunden. Logisch bei dem Wetter, gell.

Duntzenwerder 036 (800x600)

Duntzenwerder 063 (800x600)

Und so hat sich der Himmel verändert von vor dem Sturm… 

Schlosspark-NABU 053 (800x600)

…bis nach dem Sturm. Beide Aufnahmen sind jeweils am Nachmittag aufgenommen.

Duntzenwerder 076 (800x600)

Sodele, und zum guten Schluss bekommt jetzt jeder noch ein Stück Käse/Sauerkirschkuchen.

smartphone 704 (800x694)

smartphone 710 (800x535)

Bis denne, habt es fein und bleibt gesund, wünschen euch die Bees!