Wink mit dem Zaunpfahl???

Liebe Leute, wenn DAS kein Wink mit dem Zaunpfahl ist, hihihi

Schuhe!!!!!!!!!!!!!!!!

Dann zeig ich euch mal, in was für einen Schneesturm ich mich gestern gewagt habe. Aber Winter ist Winter und so selten geworden, dass ich raus MUSSTE. Im Zwiebellook natürlich, und schöööön war es doch. Allerdings hab ich dann zu Hause einen strammen, heißen Kaffee genossen und ein Stückchen Schokokuchen hat mich auch aufgetaut !

Auf dem Heimweg

Und nun ein paar Bilder von Anfang an

Habt Freude am Winter, drinnen oder draußen, egal. So oft haben wir ihn nicht mehr. Und bleibt gesund, eure Bees

NABU Wintervogelzählung 2021

Gezählt habe ich am Freitag, die Fotos sind von Freitag und von heute. Hab die Vögel durch die Scheibe geschnappt.

plus 1 Sperber ohne Foto. Der war zu schnell und ist GsD ohne Beute weg.

Ein bisschen Wetter, endlich mal Schnee. Nur ganz wenig, aber trotzdem schon schön.

Hat wieder Spaß gemacht, eure Bees ♥ ♥

Norddeutscher Winter und Wintergäste

und mehr.

Singschwäne und Graugans.

Wir waren gestern im Cuxland (Als Cuxland wird der zwischen der Weser- und der Elbmündung gelegene Landkreis Cuxhaven bezeichnet) auf der Suche nach dem seltenen Eistaucher (nicht zu verwechseln mit unserem Eisvogel )

Hier zusammen mit einem Kormoran. Da kann man gut sehen, wie groß der Eistaucher ist.

Im Schneeregen

Auf dem Weg an die Oste trafen wir schon auf Kraniche und Zwergschwäne.

Auch im Schneeregen
Einfach nur schön!
Zwergschwäne
Im Schnee kaum zu erkennen
Zwergschwäne

An der Oste, ein Nebenfluss der Elbe

Danach sind wir noch nach Wremen gefahren und haben noch ein bisschen nach weiteren Vogelarten Ausschau gehalten.

In Wremen haben wir dann versucht ein Fischbrötchen zu ergattern, aber das war leider wegen Corona nicht möglich. So sind wir nach einem kurzen Besuch des Hafens

nach Bremerhaven gefahren und haben dort im Fischereihafen unser Fischbrötchen bekommen.

Nun bleibt uns noch euch einen schönen Abend zu wünschen. Bleibt gesund, eure Bees ♥ ♥

Raus aus der Bude…

…war gestern mein Begehr und natürlich wollte ich auch Vögel schnappen. Und ja, zwei nicht sehr oft zu sehende Vögel waren meine Belohnung.

Zuerst kreiste in weiter Entfernung ein Seeadler

und der zweite seltene Vogel ist eine Krähenscharbe, die seltsamerweise schon ein paar Jahre bei uns lebt. Normalerweise ist sie ein Gastvogel, aber diese hat sich ihr Zuhause auf der weißen Kugel in einem Gewässer hier eingerichtet. Hab lange warten müssen und war schon ganz enttäuscht und auch ziemlich erfroren, als sie plötzlich auftauchte.

ein Verwandter der Kormorane

Und nun folgen ein paar Aufnahmen vom Spaziergang und auch noch ein paar Vögel. Insgesamt habe ich per heute (04.01.2021) 26 Arten.

War wieder schön, Wetter hin, Wetter her. Vielleicht gibt es Donnerstag sogar Schnee. Schaun wir mal.

Habt einen guten neuen Tag, wünschen die Bees ♥ ♥

Vögel im Garten

Lange keine Vögel mehr gezeigt. Da wird es mal wieder Zeit. Draußen, bei unseren Spaziergängen, sind sie rar geworden , aber im Garten sind unzählige. Da sie klug sind wissen sie natürlich wo sie ohne große Anstrengungen das ewig hungrige Schnäbelchen stopfen können. Lediglich der Zaunkönig geht nicht ans Futter, sondern besorgt sich seine Nahrung im Efeu. Da hab ich mich gefreut ihn trotzdem schnappen zu können.

Die Aufnahmen sind nicht gut, dafür ist es einfach zu dunkel und außerdem fotografiere ich aus dem Zimmer heraus. Ich hoffe, ihr verzeiht mir !

Die Vogelschar

Außer den hier abgebildeten Vögeln speisen noch Rabenkrähen, Dohlen, Elstern und Eichelhäher mit. Migranten sind nicht dabei, hab auch draußen noch keine gesehen. Da scheint es im Norden auch noch nicht kalt genug zu sein.

Übermorgen fange ich dann mit der Challenge 2021 an. In diesem Jahr habe ich 179 Arten geschnappt. Es hätten mehr werden können, aber Corona hat auch das verhindert.

Habt noch einen schönen Tag, wünschen euch die Bees ♥ ♥

Eine kleine Spielerei

Am Sonnabend waren wir spazieren. Wir haben Kraniche, Singschwäne und Höckerschwäne gesehen.

Am meisten habe ich mich über die Singschwäne gefreut.

Bevor ich ein paar Bilder von unserem Spaziergang poste, gibt es eine kleine Spielerei.

Die Bees wünschen euch eine gute neue Woche, trotz aller Widrigkeiten. Irgendwie müssen wir da durch, bleiben wir zu Hause, spielen wir halt mit Bildern oder vertreiben wir uns sonstwie die Zeit. Hauptsache wir reduzieren die Kontakte. Bleibt gesund, eure Bees

Kraniche und ein neuer Schnapp

Nachdem ich mich nun gestern mal in einem Live Video versucht habe, gibt es jetzt noch ein paar Bilder.

Abendstimmung im Moor

Zunächst war es ganz still an den Moorseen. Nur ein paar Enten schwammen auf dem See und ganz weit weg saß ein weißer Mäusebussard in den Tannen. Dann tauchten plötzlich die ersten Gänse auf.

Rostgänse

Rostgänse, die ich noch nie gesehen habe vorher. Es gibt ein paar Populationen in Süd-und Westdeutschland. Damit habe ich dann 176 Vogelarten in 2020 und 217 Vogelarten gesamt seit 2016. Froi!

Langsam wurde es dunkel, die Sonne ging unter und der Mond noch nicht auf. Die Kraniche und Gänse kamen unter riesigem Geschrei ( habt ihr in gestrigem Video gehört *lach* ) in riesigen Scharen von den Wiesen und Feldern auf denen sie Nahrung gesucht hatten. Über Nacht setzen sie sich in flache Gewässer um im Schlaf vor Füchsen etc sicher zu sein.

Der eine oder andere erinnert sich noch an den Wolf, der sich gerne einen Kranich geschnappt hätte?

Wolf im Teufelsmoor vor zwei Jahren

Im Vogel Beobachtungsturm

Kraniche und Gänse teilweise sogar vermischt.

Irgendwann kehrt dann Ruhe ein.

Diese Stimmung ist so wunderschön, dass ich sie noch lange für mich erhalten möchte in dieser schrecklichen Zeit.

Habt es fein und bleibt gesund, eure Bees

…und nun wieder Vögel.

Wie ich schon schrieb, hatte ich das unglaubliche Glück hier ganz in der Nähe gleich zwei neue zu schnappen. Leider sind die Bilder nicht so gut, aber sie waren auch seeeeeeehr weit weg.

Der Silberreiher Typ modesta hat einen dunklen Schnabel und rote Beine und Füße.
Der Zwergsäger, hier zwei Weibchen, ist in Mitteleuropa von Oktober bis April regelmäßiger Wintergast 

Damit habe ich jetzt in diesem Jahr bereits 174 Arten fotografieren können und meine Gesamt Arten Liste hat sich auf 216 erhöht. Jippie!

Und nun noch einige Fotos vom Spaziergang bei noch allerschönstem Wetter. Jetzt ist es kalt und nass und dunkel . Boah.

Die Bees wünschen euch einen schönen Abend, einen schönen Feiertag morgen, sofern ihr ihn auch habt und ansonsten ein schönes Wochenende.

Bleibt gesund!

Statt Helgoland…

…waren wir dann an der Nordsee. Helgoland ist wegen Corona unerreichbar geworden.

Ich lasse mal wieder die Bilder sprechen. Es war auch schön, ohne Frage, und drei neue Vögel habe ich auch geschnappt!

Es war wirklich wunderschön, aber trotzdem, Helgoland ist Helgoland. Ich wünsche uns allen, dass wir diese schwere Zeit unbeschadet schaffen. Toi toi toi! Eure Bees

birds birds birds und zwei Hasis

Einen langen Spaziergang haben wir gemacht. Es hat zwar auch ein bisschen mal geregnet, aber es war trotzdem himmlisch. Das TB mache ich morgen oder so, aber ein paar Piepmätze zeige ich heute schon mal.

Und die zwei Hasis.

Wir wünschen euch eine gute Nacht und einen guten neuen Tag.

Bleibt gesund! Eure Bees